Rezept: Salat mit Blaubeeren, Mandeln und Mohndressing

Donnerstag, 21. Juli 2016

Wenn man versucht jeden Abend frisch zu kochen, muss es auch mal schnell gehen. Im Sommer bieten sich Salate dafür hervorragend an. Eine Salatvariation hat uns besonders gut gefallen: mit Blaubeeren, Mandeln, Feta und einem Mohndressing. Deshalb teile ich das Rezept flott mit euch. 

Preparing a homemade meal everyday can be quite challenging. Sometimes there's just no time. In the summertime salads are great for dinner 'cause it usually doesn't take loads of time to fix them. This salad with blueberries, almonds, feta cheese and a poppy seed dressing was quite good. Reason enough to share it with you.


Zutaten für 2 Personen

2 Salatherzen
100 g Blaubeeren
1 Handvoll Mandeln
100 g Feta
2 EL Balsamico Bianco
1 TL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
1 TL Honig
1 TL Mohn

2 lettuce hearts
100 g blueberries
1 handful almonds
100 g feta cheese
2 tbsp balsamic vinegar
1 tsp lemon juice
1 tbsp olive oil
1 tsp honey
1 tsp poppy seeds

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Salatherzen klein schnippeln, die Blaubeeren waschen und den Feta mit der Hand zerbröseln. Alles mit den Mandeln in eine Schüssel - oder direkt auf einen Teller - geben. Für das Dressing Balsamico, Zitronensaft, Olivenöl, Honig und Mohn verrühren. Dressing über den Salat geben.

Fixing the salad is quite easy. Just cut the lettuce hearts into bite-size bits, clean the blueberries and crumble the feta cheese with your hands. Toss everything together in a bowl - or serve it on plates - and add the almonds. Mix balsamic vinegar, lemon juice, olive oil, honey and poppy seeds in a small bowl. Pour the dressing over the salad.


Das Rezept ist schnell zubereitet und man braucht nicht viele, komplizierte Zutaten. Probiert es mal aus! Ich verabschiede mich hiermit in den Kurzurlaub. Wohin es geht weiß ich noch immer nicht. Aber warm soll es werden. Und der Bikini muss mit. Ich wünsche euch ein fantastisches Sommerwochenende!

This salad doesn't need any hard to get ingredients and it's made so quickly. Just try it! With this post I say my good bye 'cause we're off to our short trip. I still don't know the destination. But it's supposed to be warm. And I'm packing my bikini. I wish you a fantastic summer weekend. 



Rezept: Lemon Blueberry Cake

Sonntag, 17. Juli 2016

Diesen Kuchen habt ihr womöglich neulich schon auf Instagram gesehen. Es war der Geburtstagskuchen zum Ehrentag meiner lieben Freundin und zeitweiligen Mitbewohnerin. Das ursprüngliche, amerikanische Rezept hatte nur ein Manko: Für den deutschen Gaumen war das Frosting arg süß. Das habe ich in meinem Rezept etwas angepasst. 

You might have seen this cake on my instagram account. It was my friend's - and temporary roommate's - birthday cake. The original, American recipe had only one flaw: It was way too sweet fot the German taste. I tried to adjust that in my recipe.


Zutaten

230 g weiche Butter
250 g Zucker
100 g brauner Zucker
4 Eier, Größe L
345 g Mehl
1 EL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 TL Salz
240 ml Buttermilch
Schale und Saft von 3 Zitronen, mittelgroß
260 g Blaubeeren
1 EL Mehl
224 g Frischkäse
115 g weiche Butter
200 g Puderzucker
2 TL Sahne
1 Prise Salz

1 cup butter, softened
1 + 1/4 cup sugar
1/2 cup light brown sugar
4 eggs, large
3 cups flour
1 tbsp baking powder
1 pckg vanilla sugar
1/2 tsp salt
1 cup buttermilk
zest + juice of 3 lemons, medium sized
1 + 1/2 cups blueberries
1 tbsp flour
8 oz cream cheese
1/2 cup butter
3 + 1/2 cups confectioners sugar
2 tbsp heavy cream
pinch salt

Ofen auf 180 Grad (Ober- / Unterhitze) vorheizen. Eine Springform einfetten und mit Mehl bestäuben. Wenn ihr mehrere Formen der gleichen Größe habt, könnt ihr die Lagen natürlich auch gleichzeitig backen, ich habe es nacheinander gemacht. Da meine Form relativ groß war, hat es bei mir nur für 2 Schichten gereicht, mit kleineren Formen könnt ihr natürlich auch drei machen.

Preheat your oven to 180 degrees celsius (350 fahrenheit). Grease and flour a cake pan. If you have more than one pan of the same size, you can bake the layers simultaneously. I did it one at a time. My pan was rather big so that the dough was just enough for two layers, with a smaller pan you can make three out of it.


Mit dem Handrührer die Butter ca. 1 Minute cremig aufschlagen. Weißen und braunen Zucker hinzufügen und auf mittlerer Geschwindigkeit ca. 2-3 Minuten unterrühren. Dann weitere 2 Minuten die Eier untermischen. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz in einer neuen Schüssel vermengen. Dann die trockenen Zutaten nach und nach unter die feuchten geben und alles miteinander vermengen. Schließlich noch Milch, Zitronenschale und -saft hinzufügen. Die Blaubeeren in 1 EL Mehl wälzen und vorsichtig unterheben. 

Beat the butter with a handheld mixer about 1 minute until creamy. Add white and brown sugar und mix on medium-high speed for 2-3 minutes. Beat in the eggs for another 2 minutes. In a new bowl combine flour, baking powder, vanilla sugar and salt. Add the dry ingredients to the wet and beat on low speed for a few seconds, then remove the mixer and stir in milk, lemon zest and lemon juice. Cover the blueberries with 1 tablespoon of flour and fold into the batter.


Teig in Springform(en) füllen und für ca. 30 Minuten in den Ofen geben. Wenn ihr drei Lagen macht, dann reichen 25 Minuten. Kuchen nach dem Backen komplett auskühlen lassen. Währenddessen könnt ihr schon einmal das Frosting vorbereiten. Dazu Frischkäse und Butter ca. 3 Minuten mit dem Handmixer verrühren. Puderzucker, Sahne und Salz hinzufügen. Auf höchster Stufe noch einmal 3 Minuten mixen. Den Kuchen nach und nach mit Frosting bestreichen, zuerst Lage für Lage und anschließend den Rand. Nun den Kuchen noch mit Blaubeeren und einer Zitronenscheibe dekorieren und bis zum Anschneiden in den Kühlschrank stellen.

Fill the batter into the cake pan(s). If you're making two layers, you bake the cake for about 30 minutes. For two layers 25 minutes should be enough. Let the cake cool off completely after baking. In the meantime prepare the frosting by beating cream cheese and butter on medium speed for 3 minutes. Add confectioners' sugar, 1 tablespoon cream and salt. Beat for 3 more minutes. Cover the cake with frosting starting with the layers and finishing with the sides. Top it with some blueberries and a slice of lemon and store it in the fridge until serving.


Ich verbringe das Wochenende übrigens in der Heimat und versuche endlich einige gute Freunde wiederzusehen. Seitdem wir in München leben gestaltet sich das manchmal unheimlich schwierig, da merkt man wie kurz so ein Wochenende wirklich ist. Noch eine Woche arbeiten und dann brechen wir zu meinem Geburtstagstrip auf. Ich bin genauso ahnungslos und gespannt wie ihr. Wie immer, werde ich euch bei Instagram - und wenn ich es nicht wieder vergesse auch bei facebook - auf dem Laufenden halten. Habt einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche!

I'm spending the weekend in my old hood and I'm trying hard to meet some good friends. Since we've been living in Munich this a quite complicated task. You realize how short a weekend actually is. One more week to go and we're leaving for my surprise birthday trip. I'm just as clueless as you are. As usually I will keep you up to date via Instagram - and of course on facebook if I don't forget about. Have a great sunday and a good start into the week.


Tandem Fallschirmsprung

Sonntag, 10. Juli 2016

Heute bekommt ihr mein Gesicht so häufig zu sehen wie noch nie. Ich führe euch nämlich durch meine Emotionen am bisher verrücktesten Tag meines Lebens. Vorab möchte ich anmerken, dass ich unter Höhenschwindel und Flugangst leide. Allerdings bin ich ein großer Vertreter der Theorie, dass man sich seinen Ängsten stellen sollte, um sie zu überkommen. Wie ihr bereits gemerkt habt, hindert mich meine Flugangst nicht daran immer wieder in einen Flieger zu steigen und die Welt zu bereisen. Diesmal sah die Situation aber noch etwas anders aus: Ich wollte in 4.000 Metern Höhe aus einem klitzekleinen Flugzeug springen. Was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste war, wie klein und rappelvoll dieser Flieger sein würde. Die Tür ging kaum zu, nachdem ich Platz genommen hatte auf dem Schoß meines Tandem-Masters - auch eine Erfahrung für sich.

Today's post shows my face quite often. More often than you're used to. I will lead you through my emotions during the so far craziest day of my life. Beforehand I'd like to mention that I suffer from height vertigo and I have a fear of flying. But I'm a huge fan of overcoming your fears. As you might have noticed my fear of flying doesn't stop me from traveling the world. But this time the situation was a bit different: I planned to jump out of a tiny plane in a height of 4.000 meters. At this moment I didn't even know how tiny and packed this plane would be. The door would hardly close when I took place on my tandem-master's lap - by the way, that was an experience for itself. 


Das Warten im Vorfeld ist fast schlimmer als der Sprung ansich. Man bekommt dann doch nochmal Zweifel und versucht deshalb möglichst nicht zuviel nachzudenken. Am besten helfen dabei lustige Gefährten. Die Joggingbuxen waren übrigens beim Sprung gewünscht. 

The waiting is even worse than the jump. All your doubts come up and you concentrate on not thinking too much. During the waiting time good company is worth a mint. By the way: The sweatpants were mandatory for the jump.


Nach einem kurzen Aufklärfilm wird man für den Sprung eingekleidet in einen feschen Overall und kurz bevor es losgeht erhält man dann die volle Montur. Wobei ich empfehlen würde die schicke Mütze und die Brille erstmal wegzulassen. Sieht auch auf Bildern nicht gut aus. Oben seht ihr den Beweis. Wenn dann der eigene Name auf dem "Absprungbrett" erscheint wird einem erst recht mulmig zumute. Aber dann geht eh alles ganz schnell. Das Flugzeug kommt an, die Tandem-Master zeigen den Weg und ehe man sich versieht sitzt man im Flieger und gewinnt an Höhe.

After a short educational film you get dressed for the jump. First in a nice overall and later in the whole gear. I would highly recommend not putting on the headgear and goggles before you're actually in the plane and about to jump. It looks really silly on the pictures - for evidence just look up. When your name appears on the flight plan you're getting quite nervous. From this point on everything goes really quick. The plane arrives, your tandem-master leads the way and then you're already in the plane und it's gaining hight. 


Und dann ist es auch schon wieder vorbei. Neeeeein. Ich hab natürlich den wichtigsten Teil ausgelassen. Für mich persönlich war der beste Moment als hoch oben der Pilot die Tür öffnete und man innerhalb von Sekunden an den Tandem-Master geschnallt, aber sonst vollkommen frei, aus dem Flugzeug hing und einen Augenblick später auch schon im Sturzflug nach unten war. Schlimmer als das Warten am Boden war übrigens das Warten im Flugzeug. Ich war vor Angst praktisch gelähmt. Der Fall war im ersten Moment super, wie eine unheimlich rasante Achterbahnfahrt. Ich hatte wohl etwas Pech, weil meine Brille hochrutschte und ich irgendwann die Augen schließen musste. Dann kam aber auch schon ein fester Ruck und wir schwebten mit unserem Fallschirm im Himmel. Mein Pech setzte sich dann fort, weil mir ganz schön übel wurde. Und das bei einer so grandiosen Aussicht. Mein armer Tandem-Master hatte mit mir sicherlich keinen leichten Tag. Am Boden angekommen war ich aber wirklich happy. Ich bin stolz, dass ich das durchgezogen habe. Ohne meine grandiose Begleitung hätte ich das nie gemacht. Trotz Übelkeit und anschließendem "Adrenalinschock" (ich hatte flirrende Flecken vor den Augen bis ich ein gigantisches Glas Cola in einem Zug geleert hatte) kann ich euch aus meiner Erfahrung einen Tandem-Sprung nur empfehlen. Just do it!

And then it's already over. Nooooo, just kidding. I skipped the most important part. The best moment for me was when the pilot opened the door and a few seconds later I was hanging out of the plane - of course still attached to my tandem-master - and in an instant we were falling towards the ground. By the way, even worse than the waiting time on the ground was the time on the plane. I was paralyzed by fear. The fall itself was great, at least until my goggles slipped up and I couldn't see anymore. It felt like a really fast rollercoaster ride. I had to close my eyes until I felt a jerk and we were gliding with our parachute. Soon I felt really sick. I didn't expect that my motion sickness would be a problem but it was. I tried to enjoy the view but was relieved when we reached the ground. My poor tandem-master had a hard time with me. I felt so sorry for him. Back on solid ground I was just happy and proud that I overcame my fears. But I wouldn't have done this without my one-of-a-kind company. Despite my sickness and the "adrenaline shock" I suffered from afterwards (I had a flickering in front of my eyes until I drank a giant coke) I highly recommend you a tandem jump. Just to it.

Rezept: Lemon Poppyseed Scones

Mittwoch, 29. Juni 2016

Was gibt es am Wochenende zum Frühstück? Och nö, nicht immer nur Pancakes! So sieht zumindest mein Gedankengang in den letzten Wochen immer häufiger aus. Un der endete letztens damit, dass ich endlich mal wieder Scones gebacken habe. Diesmal ganz sommerlich mit Zitrone und Mohn. Solltet ihr auch mal versuchen.

What's for breakfast this weekend? Pancakes? Not again! That's how my train of thoughts often looks like. This time it ended with me baking scones. The summer edition with lemon und poppyseeds. You should try it.



Zutaten

75g Zucker
Schale einer Zitrone
240g Mehl
1 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1/2 TL Salz
1 TL Mohn
1 Päckchen Vanillezucker
110g Butter, gerieben
110g Sour Cream
1 Ei (Größe L)

1/3 cup sugar
zest of one lemon
2 cups flour
1 tsp baking powder
1/4 tsp baking soda
1/2 tsp salt
1 tsp poppyseeds
1 pkg vanilla sugar
1/2 cup butter, grated
1/2 cup sour cream
1 egg (size L)

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Gebt den Zucker in eine mittelgroße Schüssel und reibt die Zitronenschale hinein. 

Preheat oven to 200 degree celsius. Grind lemon into a midsize bowl filled with the sugar.


Mischt Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Mohn und Vanillezucker unter. Knetet die Butter ein. In einer kleinen Schüssel Sour Cream und Ei verrühren, dann zu den trockenen Zutaten geben und den Teig gründlich verkneten. 

Mix flour, baking powder, baking soda, salt, poppy seeds and vanilla sugar. Knead in the butter. In a small bowl combine sour cream and egg. Add the wet ingredients to the dry ingredients und knead the dough thoroughly. 


Teig auf bemehlter Oberfläche ausrollen oder mit den Händen andrücken bis er ca. 1-2 cm hoch ist. 

Roll out the dough or spread with your hands on a floured surface until it's 1-2 cm high.


Mit einem Förmchen oder einem Trinkglas Kreise ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech platzieren. Die Scones ca. 15 Minuten backen. 

Cut out circles with a cookie cutter or a drinking glass and put the dough onto a baking sheet with baking paper. Bake the scones for approx. 15 minutes.


Wenn die Scones abgekühlt sind, schneide ich sie auf und serviere sie mit Crème Double and Marmelade.

When the scones have cooled down, I cut them in half and serve them with double cream and marmalade. 

 

Ich hoffe, der erste Teil eurer Woche ist gut verlaufen. Vermutlich fiebert ihr schon dem Wochenende entgegen. Ich freue mich auf ein entspanntes, aber auch fleißiges Wochenende in München. Es gibt viel zu tun. Ich wünsche uns allen einen guten Ausklang der Arbeitswoche und träume derweil vom üppigen Frühstück am Samstag. 

I hope the first half of your week went well. Probably you're already looking forward to the weekend.  I'll have a relaxed but also a bit busy weekend in Munich. There's a lot to do. I hope your two remaining days at work will be good. I'm already imagining our rich breakfast on Saturday. 


Trip to Barcelona - Part III

Dienstag, 21. Juni 2016

Bereit für die drei beeindruckendsten Orte in Barcelona? Ihr ahnt vermutlich schon, dass auf Platz eins eine Foodlocation ist, oder? Ich kann es nicht oft genug betonen: Chök ist einfach genial. Wenn wir so einen Laden in der Nähe hätten, wäre ich arm und schwer übergewichtig. Eine Entdeckung, die ich erst beim dritten Barcelonabesuch gemacht habe, ist der Freizeitpark und der Temple Expiatori del Sagrat Cor auf dem Berg Tibidabo. Eine Kirche auf einer Bergkuppel? Ok, hat man vielleicht in Paris schon gesehen. Aber direkt davor ein Freizeitpark mit Achterbahn, die sich um den Berg schlängelt und gigantisches Riesenrad? Das ist schon etwas Besonderes.

Ready for the most impressive locations in Barcelona? If you're thinking that a food location is on the pole position you're absolutely right. I can't emphasize it enough: Chök is the best place on earth. If this place was somewhere in our area I would be a poor and slightly fat girl. My new discovery was the amusement park and the Temple Expiatori del Samrat Cor on top of Tibidabo Moutain. A church on top of mountain? Ok, maybe you already saw this in Paris. But an amusement park with a rollercoaster and a ferris wheel right in front of it? This is quite special!


Zwischendurch schiebe ich noch ein paar Bilder vom Hafen und kleinen Gassen ein. Tolle Stadt, nicht wahr? Aber ihr seid sicher gespannt auf das letzte Highlight der Reise. Ich sag nur Recinte Modernista de Sant Pau. Ein historischer Krankenhauskomplex der zum Museum umgestaltet wurde. Das Gebäude ist ein architektonischer Traum, nur etwas schwer zu fotografieren, weil es direkt an einer gut befahrenen Straße liegt. Deshalb bekommt ihr nur ein paar Bilder von innen. Auf Instagram gibt es mehr zu sehen. 

I smuggled in some pictures of Barcelona's harbour and little alleys. Great city, isn't it? But for sure you're more than excited to hear about the third and last highlight of our trip: Recinte Modernista de Sant Pau. Barcelona's historical hospital which was converted into a museum. The building is an architectural masterpiece. Just quite difficult to photograph 'cause it's located on a street with lots of traffic. That's why you only get to see a few pictures from inside the hospital. But check out my instagram account, there's more.


Das letzte Bild ist noch einmal aus dem MEAM, aber es passte so gut rein. Sant Pau hat allerdings auch ein großes Manko. Man bekommt für sein Geld unheimlich wenig von den Gebäuden zu sehen. Ich hoffe, das wird sich in Zukunft ändern. Hiermit ist der Barcelona Rückblick auch schon beendet und ich kann es kaum erwarten zu neuen Reisen aufzubrechen. Über meinen Geburtstag im Juli ist ein Kurztrip geplant und im September sind wir endlich wieder in der zweiten Heimat: New York. Wir starten allerdings in Boston und machen einen Abstecher nach Kanada. Über eure Tipps freue ich mich immer sehr. 

I've cheated 'cause the last picture is from the MEAM. But it fits in so well. Besides I've something to complain about concerning Sant Pau. You don't get to see a lot of the complex for you money. I hope they'll work on that. My Barcelona flashback ends here. I can't wait to travel again. We're planning a short trip during my birthday in July and in September we're going home: New York!! Our trip starts in Boston and we'll visit Canada as well. I would love to get some travel tipps from you.



Strawberry Mascarpone Cake

Sonntag, 12. Juni 2016

Erdbeeerzeit!! Und da man im herannahenden Sommer nicht zu viel Zeit in der Küche verbringen sollte, habe ich ein einfaches Rezept für Erdbeer-Mascarpone-Kuchen von Jeanny mit nur sechs Zutaten für euch ausprobiert und möchte heute zum Nachmachen animieren. Es lohnt sich!

It's strawberry season!! But you shouldn't spend too much time in the kitchen when summer finally arrives so that I've tried an easy recipe for a straberry mascapone cake from Jeanny with just six ingredients. And I highly recommend to try it yourself. It's totally worth it.


Zutaten

75 g Butter
 
200 g Neapolitaner Schnitten
400 g Frischkäse, Zimmertemperatur
300 g Mascarpone,
Zimmertemperatur  
150 g Puderzucker
300 g Erdbeeren

75 g butter
200 g Neapolitan wafers
400 g cream cheese, room temperature
300 g mascarone, room temperature
150 g confectioner's sugar
300 g strawberries

Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Neapolitaner Schnitten in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz klein klopfen. 

Melt butter in a small pot. Put the Neapolitan wafers into a freezer bag and crumble them with a rolling pin.
  
 

Geschmolzene Butter zu den Waffeln hinzugeben und gut mit den Krümeln vermischen, dann in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ideal 20cm oder auch größer) füllen und festdrücken. In den Kühlschrank stellen.

Combine melted butter with wafers and fill everything into a round cake-pan (ideally 20cm or bigger) lined with baking paper. Put the cake base into the fridge.


Erdbeeren in Würfel schneiden. Frischkäse und Mascarpone mit dem Handrührer vermixen, Puderzucker kurz unterrühren. Erdbeeren unterheben. Die Creme auf dem Kuchenboden verteilen, glatt streichen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Cut strawberries into cubes. Combine cream cheese and mascapone with a hand mixer, add confectioner's sugar and finally the strawberries. Spread the creme onto the cake base, even the surface and put in into the fridge overnight.


Am nächsten Tag löst ihr den Kuchen vorsichtig aus der Form und könnt ihn beim Servieren nach Belieben garnieren. Ich habe beispielsweise ein paar Baiserkrümel drübergestreut.

The next day carefully remove the cake-pan before serving and decorate the cake with anything you want. I crumbled some meringue on top of it.


Die letzte Woche war ein wenig turbulent, sodass ich hoffe in der kommenden etwas Zeit zu finden, um runterzukommen. Nächstes Wochenende geht es nämlich wieder munter weiter. Wir fahren in die Heimat zu einer lang erwarteten Hochzeit und besuchen ein neues - ebenfalls lang erwartetes - Familienmitglied. Ich kanns kaum erwarten.

Last week was really busy. I hope the next one will give me time to rest. 'Cause next weekend we're going home for a long anticipated wedding and to see a new - also long anticipated - family member. I can't wait.


Trip to Barcelona - Part II

Sonntag, 5. Juni 2016

Draußen regnet es in Strömen. Und Zitronen sind gerade keine in Sicht. Also versuche ich meine Laune mit ein paar Bildern und Erinnerungen aus Barcelona zu heben. Dummerweise ist uns daheim auch das Essen ausgegangen, sodass die ersten Bilder von unserem Frühstück bei Caravelle mich ziemlich hungrig gemacht haben. Es gibt diese besonderen Sonntage...

The rain is pouring. No lemons in sight. So I try to lift my spirits with some pictures and memories of Barcelona. Too bad we run out of food at home 'cause these first photos from our breakfast at Caravelle made me really hungry. There are these special sundays...


Wir haben uns da ziemlich den Bauch vollgeschlagen mit Huevos Rancheros und mit Gruyère überbackenen Eiern. Lediglich der Cold Brew Kaffee war leider nicht so meins. Caravelle ist übrigens unser Geheimtipp für jede Mahlzeit. Und die können (normalerweise) auch Kaffee.

We've filled our bellies with Huevos Rancheros and eggs baked in gruyère cheese. Only the cold brew coffee wasn't exactly my taste. Caravelle is our insider's tipp for every meal. And usually their coffee is really good as well.


Am dritten Tag hatte der Regen endloch aufgehört und wir haben noch einen Abstecher zum Strand gemacht. Wir hatten nicht mehr viel Zeit bevor unser Flug ging, also sind wir nur schnell runter zu Barceloneta. Dort ist es für gewöhnlich sehr voll und es laufen etliche Händler herum, die versuchen überflüssige Dinge zu verkaufen - und die Menschen tun es tatsächlich! Es war trotzdem schön das Meer zu sehen und zu hören während wir eine Weile die Sonne auf unsere Köpfe scheinen ließen.

On the third day the rain stopped pouring and we headed down to the beach. We didn't have much time before our flight so that we ended up at Barceloneta. It's usually really crowded und full of salesmen trying to talk you into buying redundant things - and people do!! But it was still nice to see and hear the ocean and sit in the sun for a little while.


Vor dem kurzen Ausflug zum Strand, haben wir es noch geschafft unser liebstes Museum in Barcelona zu besuchen, das MEAM - Museu Europeu d'Art Modern de Barcelona. Die Bilder und Skulpturen dort sind zum Teil etwas skurril, aber größtenteils sehr inspirierend.  
Einen weiteren Barcelona Post wird es übrigens noch geben mit dem besten Gebäck, das die Stadt zu bieten hat und den zwei beeindruckendsten Bauwerken, die ich seit Langem gesehen habe - und keins davon ist von Gaudí.

Before we went to the beach we visited our favorite museum in Barcelona, the MEAM - Museu Europeu d'Art Modern de Barcelona. Some of the paintings and sculptures may be a little bit bizzare, but most of the artwork is highly inspiring. 
There will be another post about Barcelona including the best pastry place in town and two of the most impressive buildings I've seen in a while - and none of them was built by Gaudí.