Mittwoch, 30. Juli 2014

Quiche mit Spinat und Tomaten

Habt ihr es schon auf Instagram gesehen? Der Überraschungstrip vorherige Woche ging nach Barcelona. Damit hatte ich beim besten Willen nicht gerechnet. Zuletzt hatte ich meine 17. Geburtstag in dieser schönen Stadt verbracht, konnte mich aber nur nur geringfügig daran erinnern. Diesmal werde ich sie aber so schnell nicht vergessen. Das Essen dort ist ein Traum. Ich werde noch einige tolle Sachen mit euch teilen in nächster Zeit. Am letzten Tag habe ich eine unheimlich gute Quiche gegessen, und daheim Lust drauf bekommen mal wieder selbst eine zu backen, das Rezept gibt es heute für euch.

 
Los geht es mit dem Mürbeteig. Dazu vermischt ihr das Mehl mit 1 TL Salz und gebt 1 Ei, 125g Butter sowie 2 EL Wasser hinzu. Die Zutaten verknetet ihr ordentlich zu einem gleichmäßigen Teig und stellt ihn ca. 30 Minuten kalt. Währenddessen erhitzt ihr 1 EL Butter im Topf und gebt den gefrorenen Spinat mit 150ml Wasser hinein. Lasst alles aufgekochen und dann bei geringer Temperatur ca. 15 Minuten mit geschlossenem Deckel dünsten. Anschließend 5 Minuten offen köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


Nun wird der Backofen auf 200 Grad vorgeheizt und die Tarteform eingefettet - hier kam mein geliebtes Fettspray wieder ins Spiel. Rollt den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus, sodass er in die Tarteform passt. Legt die Form mit dem Teig aus, sodass auch die Ränder bedeckt sind und drückt ihn leicht an. Stecht den Teigboden mit einer Gabel mehrmals ein und bestreut ihn mit 2 EL Semmelbröseln.


Verteilt Tomaten und Spinat gleichmäßig auf dem Teig. Verquirlt Milch, Crème fraîche und 4 Eier miteinander, gebt den Käse hinzu, würzt die Mischung mit Salz, Pfeffer und Muskat und gebt sie über das Gemüse. Schließlich kommt noch der Mozzarella, in Scheiben geschnitten, oben drüber.


Die Quiche kommt nun auf der mittleren Schiene für etwa 50 Minuten in den Ofen. Lasst sie vor dem Anschneiden noch etwas abkühlen, und Vorsicht mit den Tomaten, die sind heeeeiß!


Mich hat die Quiche absolut begeistert. Ich habe ehrlich gesagt bisher noch nie mit TK Spinat gekocht und werden ihn ganz sicher häufiger nutzen. Allerdings wäre eine flachere Form schöner gewesen, aber man kann ja nicht alles haben. Ich werde versuche mich vor der Abreise nach Boston noch einmal bei euch zu melden, ansonsten schaut einfach bei Instagram rein. 

Dienstag, 22. Juli 2014

Streets of London

Morgen gehts dann endlich auf den langersehnten Kurztrip anlässlich meines Geburtstags. Wohin es geht, weiß ich selbst noch nicht, das wird eine Überraschung. Aber schaut doch mal bei Instagram rein, da werde ich euch sicher auf dem Laufenden halten können. Vorher kommen noch ein paar Impressionen aus London. Enjoy!


Ich verabschiede mich dann für ein paar Tage und wünsche euch bereits eine schöne restliche Woche mit viel Sonnenschein.


Freitag, 18. Juli 2014

Bea's of Bloomsbury und Paul Smith

Bevor es für mich wieder auf Reisen geht - nächste Woche zu einem noch unbekannten Ziel und im August nach Boston und New York - gibt es noch ein paar Bilder aus London. Zwei Highlights des Kurztrips: Cupcakes von Bea's of Bloomsbury und die Paul Smith Ausstellung im Design Museum.


Bea's of Bloomsbury hat mehrere Filialen in ganz London, wir waren in einem kleinen Laden ganz in der Nähe von St. Paul's. Der obere Bereich des Ladens war von einem Junggesellinnenabschied besetzt... da haben die Britinnen scheinbar mehr Geschmack als viele hierzulande. Wobei wir auch einige Pinke-Perücken-und-Limo-Gruppen unterwegs gesehen haben. Aber zurück zu den Cupcakes: Besonders mein Peanut Butter Cupcake konnte einiges, aber an meine geliebte Hummingbird Bakery kamen sie nicht ganz heran.


Das Design Museum gehört ja ohnehin zu meinen Favoriten in London. Die Wechslungsausstellungen sind meistens unheimlich gut gemacht. So auch die Paul Smith-Ausstellung. Eine komplette Wand war mit Knöpfen beklebt - was für eine Arbeit... Und der lange Gang am Eingang hing voller Bilderrahmen, sehr toll. Mit der Message des Giganto-Post-its schicke ich euch ins Wochenende: "Every day is a new beginning".



Dienstag, 15. Juli 2014

Chocolate Cheesecake Muffins + Winner

Eine liebe Freundin hat mir letztens ein Rezept für Chocolate Cheesecake Muffins geschickt. Die sind bei Starbucks mein absoluter Liebling, also habe ich mich mal ans Rezept gemacht. Und sie schmecken wirklich toll. Bis sie Ähnlichkeit mit der Version von Starbucks haben, muss ich wohl noch ein wenig üben, aber lecker sind sie allemal.


Heizt den Ofen schon einmal auf 180 Gad vor. Gebt dann alle trockenen Zutaten (Mehl, Kakao, Backpulver, Salz und Zucker in eine Schüssel, und verrührt alles gründlich miteinander. Ich habe übrigens noch etwas dunkle Kuvertüre kleingehakt und die Stückchen untergerührt.


Schlagt die anderen Zutaten (Butter, Ei und Milch) in einer weiteren Schüssel schaumig. Fügt die trockenen Zutaten hinzu und vermengt alles ordentlich. Dann mischt ihr noch die Zutaten für das Cheesecaketopping zusammen, und verteilt zunächst den Schokoladenteig in Muffinförmchen und dann die Frischkäsemischung. 


Gebt die Muffins für ca. 15-20 Minuten in den Backofen. Schaut einfach, dass sie nicht zu dunkel werden. Sonst werden sie euch zu trocken.


Mir schmecken die Muffins am besten, wenn sie ordentlich abgekühlt sind. Die sind übrigens tagelang noch frisch. Man kann sie also gut zur Arbeit oder Uni mitnehmen. Probiert es doch mal aus. 

Und hier kommt noch die Gewinnerin der Wayfair-Verlosung: Julia Klein. Herzlichen Glückwunsch! Ich melde mich per Mail bei dir mit dem Gutscheincode.





Donnerstag, 10. Juli 2014

Highgate Cemetery

Ich habe mal einen eher ungewöhnlichen Ausflugstipp für euch: den Highgate Cemetry in London. Wie komme ich darauf? Vielleicht hat ja jemand von euch "Her Fearful Symmetry" von Audrey Niffengger gelesen. Das Buch spielt sich zu einem großen Teil auf diesem Londoner Friedhof ab. Und meine Neugierde hat mich schließlich tatsächlich zu diesem historischen Friedhof geführt. Ich kann euch einen Ausflug dorthin und eine Tour über das Gelände nur empfehlen.


Habt ihr das Monster entdeckt? Nein, nicht die putzige Friedhofskatze. Das Riesentier an meinem Ärmel. Hat eigentlich sonst noch wer Angst vor Schmetterlingen? Bedauerlicherweise wurde dieses Exemplar scheinbar von Streifen angezogen und flog mich kontinuierlich an. Ich stand die Hälfte der Führung zu meiner eigenen Sicherheit mit der Hand im Gesicht da. Das hat absolut niemanden irritiert... Abgesehen davon war die Tour wirklich interessant, wobei ein wenig mehr Leidenschaft nicht geschadet hätte. Schaut trotzdem bei Gelegenheit mal auf dem Highgate Cemetry vorbei.





Montag, 7. Juli 2014

Giveaway: 150 Euro Gutschein für stylische Wayfair Leuchte

Ich hatte es ja bereits angekündigt, heute kommt die nächste Chance für euch etwas ziemlich Tolles zu gewinnen, nämlich einen Gutschein im Wert von 150 Euro für eine Leuchte eurer Wahl von wayfair.de. Und ich hatte das große Glück den Shop auch testen zu dürfen. So zog eine wunderbare, neue Lampe in unser Schlafzimmer ein.


Ich habe mich für die Pendelleuchte "Colman" in schwarz-gold entschieden und könnte damit nicht glücklicher sein. Sie passt wunderbar zu unserem schwarzen Bettgestell und ist ein kleines, optisches Highlight im Raum. Ich habe in anderen Möbelhäusern schon ewig nach einer neuen Lampe gesucht, aber meistens gefielen mir die Designs oder das Preis-Leistungsverhältnis nicht. Hier stimmt, meiner Meinung nach, beides. Die Lampe ist sehr schön verarbeitet und es gibt gerenell eine große Auswahl in unterschiedlichen Preiskategorien.


Neben Leuchten gibt es noch ein riesiges Repertoire an allem, was man fürs Zuhause braucht. Bei einer Bestellung über 30 Euro ist die Lieferung kostenlos. Die Zahlung ist mit allen gängigen Zahlungsmitteln möglich, da gibt es also auch keine Komplikationen. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Shop und freue mich, dass eine/r von euch die Gelegenheit bekommt ihn selbst zu testen. 

Um an der Verlosung des 150 Euro Gutscheins für Wayfair teilzunehmen, müsst ihr lediglich einen Kommentar mit Kontaktmöglichkeit hinterlassen. Jeder offizielle Leser bekommt mal wieder ein Extralos (gebt einfach an, über welchen Kanal ihr dem Blog folgt). Die Verlosung läuft genau eine Woche bis zum 14.07.2014 um 23:59.



Dienstag, 1. Juli 2014

Amazing Carrot Cake + Winner

Kürzlich habe ich von einer Freundin ein tolles Carrot Cake Rezept bekommen und musste es direkt ausprobieren. Eigentlich war es ein Muffin Rezept, das ich auf einen Kuchen umgemogelt habe, aber es hat erstaunlich gut geklappt. Den Kuchen würde ich immer und immer wieder machen. Übrigens habe ich aufregende Neuigkeiten: Nach langer Suche haben wir in Düsseldorf eine wunderbare neue Wohnung gefunden. Momentan warten wir auf den Mietvertrag und richten uns mental schon einmal neu ein.



Heizt den Ofen auf 180 Grad vor. Fettet eine runde Kuchenform ordentlich ein. Verrührt Butter und Zucker in einer Schüssel bis die Mischung schön cremig ist - falls ihr die Butter im Kühlschrank vergessen habt, ist das auch kein Weltuntergang, die Mischung ist dann etwas krümeliger. Rührt die Eier nacheinander unter. 


Gebt dann geriebene Möhrchen, kleingehackte Walnüsse, Orangensaft und die Schale einer halben Orange zum Teig hinzu und rührt alles gut ein. 


Zuletzt kommen dann noch Mehl, Backpulver und Zimt in die Mischung. Füllt den Teig in die Kuchenform und gebt den Carrot Cake für ca. 1 Stunde in den Backofen. Piekst ab und zu mal mit einem Zahnstocher rein, der Kuchen sollte nicht zu lange im Ofen bleiben, damit er am Ende schön saftig ist.


Für das Frosting verrührt ihr Frischkäse, Orangesaft und Puderzucker zu einer cremigen Mischung. Schmeckt mit dem Puderzucker nach und nach ab, bis euch das Frosting süß genug ist. Gebt es dann auf den abgekühlten Kuchen. 


Hmmmm... ich hätte jetzt zu gerne ein Stück Carrot Cake. Aber ich habe ja noch Banana Bread vom Wochenende, also kann ich mich nicht beklagen. Jetzt aber zum zweiten Teil des Posts: der Gewinner der DefShop-Verlosung. Trommelwirbel. Den Gutschein im Wert von 100 Euro hat gewonnen: Kochen mit Diana. Stop! Nicht wegklicken. Ich bereite nämlich gerade schon das nächste (ziemlich coole) Gewinnspiel vor. Kommt in den nächsten Tagen online. Stay tuned.