Dienstag, 16. Dezember 2014

Last-Minute-Geschenke: Lecker schenken

Ich schenke zu Weihnachten gerne Selbstgemachtes. Am allerbesten sollte es noch essbar sein (z.B. das Chili-Knoblauch-Öl). Oder trinkbar wie die Hot Chocolate Mischung vom letzten Jahr. 30 andere Food-Blogger haben für Fans selbstgemachter Geschenke eine interaktiven Rezeptsammlung zum Thema „Lecker schenken“ erstellt. Eine Initiative gegen "Geschenke-Stress" und "unkreative Massenware". Find ich gut.


Die Sammlung bietet auch einige perfekte Last-Minute-Weihnachtsgeschenke. Ihr könnt im Generator angeben, ob ihr zum Beispiel etwas Süßes verschenken wollt, und für wen das Geschenk gedacht ist (Mann, Frau oder Kind). 


Außerdem wird dabei berücksichtigt, ob ihr Anfänger oder Profikoch seid. Das vorgeschlagene Rezept könnt ihr entweder direkt als PDF downloaden, oder aber in den anderen Rezepten nach etwas Passendem stöbern.


Zum Rezept gibt es Verpackungs- oder Dekoideen (zum Beispiel nett gestaltete Geschenkanhänger als Druckvorlage). Das alles ist übrigens kostenlos und ihr braucht euch auch nirgends anmelden.


Falls euch also noch das eine oder andere Geschenk fehlt, dann schaut doch einmal in die Sammlung hinein. Da wird sicher etwas dabei sein. Und falls ihr es noch nicht getan habt, dann nehmt noch am Gewinnspiel teil, ihr könnt eine London Retro Sonnenbrille von sunglassesshop gewinnen.


Freitag, 12. Dezember 2014

VERLOSUNG: London Retro Sunglasses

Ich hoffe, ihr seid bisher relativ stressfrei durch die Adventszeit gekommen. Falls das nicht ganz so geklappt hat, habe ich heute einen tollen Gewinn, der euch sicher wieder auf positive Gedanken bringt. Für sonnige Wintertage könnt ihr nämlich eine Sonnenbrille eurer Wahl der Marke London Retro vom sunglassesshop abstauben. Na, wenn London Retro mal nicht zum pardon me Blog passt, dann weiß ich auch nicht. ;) Teilnehmen könnt ihr über das Rafflecopter Widget am Ende des Blogposts.


London Retro macht übrigens Brillen im britischen Retrostil. Das Spektrum reicht von der Flieger- bis zur Hornbrille. Ich habe euch meine Favoritenmodelle aus dem sunglassesshop zusammengestellt.


Meine Wahl würde übrigens auf diese Schönheit fallen, die Fitzrovia Schwarz Kristall. Mit dieser Brille auf der Nase können die ersehnten Sonnentage kommen! 


Im sunglassesshop bekommt ihr außer dieser stylischen Brillenmarke noch zahlreiche andere für jeden Stil und Geschmack. Schaut vorbei, sucht euch euer liebstes Modell aus und macht bei der Verlosung mit. Vielleicht haltet ihr dann bald eine nigelnagelneue Sonnenbrille in euren Händen. 

a Rafflecopter giveaway
 
Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr lediglich im Kommentar euer Lieblingsmodell und eine Kontaktmöglichkeit hinterlassen. Folgt dem sunglassshop über Twitter, und pardon me über Facebook und ihr seid dabei! Alles weitere ist optional, ihr könnt aber mehr Lose sammeln und so rückt der Preis immer näher. Das Gewinnspiel endet kurz vor Heiligabend, und somit bekommt der Gewinner von mir noch ein weiteres Geschenk unter den Tannenbaum gelegt.


Donnerstag, 11. Dezember 2014

Sandwiches mit Avocado, Ziegenkäse & Bacon

Manchmal scheint es so, als würden sich um Weihnachten herum alle nur von Plätzchen und Lebkuchen ernähren. Gut, großenteils stimmt das ja auch (zumindest in meinem Fall). Aber ab und zu muss dann doch mal etwas Herzhaftes her. An meinem mannfreien Tag (ihr wisst schon, wenn man in einer Beziehung mal nur für sich kocht) gab es letztens knusprige Sandwiches mit Avocado, Ziegenkäse und Bacon. Als Anregung teile ich das - eigentlich ziemlich einfache - Rezept heute mal mit euch. Ich habe übrigens zwei Zutaten hinzugemogelt, die mir im nachhinein gefehlt haben. ;)


 
Viel Erklärung bedarf das Rezept ansich nicht, deshalb fasse ich mich einfach kurz. Im ersten Schritt könnt ihr die Avocado entkernen und die Hälften in dünne Schreiben schneiden. Währenddessen gebt er den Bacon bei 200 Grad in den Backofen, dann wird er schön knusprig. Ihr könnt ihn aber sicher auch in der Pfanne braten.


Parallel dazu könnt ihr schon einmal das Brot in der Pfanne mit etwas Butter oder alternativ im Toaster schön braun anrösten. Danach wascht ihr den Salat und schneidet die Tomaten in Scheiben.


Wenn das Brot etwas abgekühlt ist, könnt ihr mit dem Belegen starten. Zunächst kommt eine Schicht Ziegenfrischkäse oben und unten aufs Brot. Dann folgen Avocadoscheiben, Bacon, Salat und Tomaten. Die Reihenfolge könnt ihr aber auch nach Belieben anpassen.


Ist es euch auf den Fotos aufgefallen? Bei mir fehlen Tomaten und Salat. Ich denke aber, dass sie eine perfekte Ergänzung zu den anderen Zutaten wären, deshalb habe ich sie ins Rezept aufgenommen.


Wie ihr seht, ist das ein schnelles und einfaches Rezept, das man auch mal gut nach Feierabend zubereiten kann. Morgen früh startet übrigens das angekündigte Gewinnspiel und ich hoffe, der Preis wird euch gefallen.


Dienstag, 9. Dezember 2014

New York - Downtown Manhattan

Die New York Bilder sind längst überfällig. Es hat eine kleine Ewigkeit gebraucht sie zu sortieren. Und so gibt es Bilder aus dem Hochsommer zur Weihnachtszeit. Aber diese Stadt und meine Eindrücke von ihr wollte ich euch nicht vorenthalten.


Soweit ich mich erinnern kann sind alle diese Bilder in Downtown Manhattan entstanden. Dort haben wir die erste Nacht in einem Apartment in der Nähe von China Town verbracht. Das Spannendeste an New York? Das sind eindeutig die Menschen. Das seht ihr ja. ;) Eine schöne Entdeckung war die alte Synagoge auf der Eldridge Street (letztes Bild). Und ich war beeindruckt vom Wasserfall Memorial am Ground Zero. Sehr merkwürdig diese riesigen Krater dort zu sehen, wo einmal die Türme standen. Ich hoffe, ich konnte euch mal eine andere Seite von New York zeigen - jenseits von Times Square, Fifth Avenue und Co.

Samstag, 6. Dezember 2014

Pumpkin Carrot Cupcakes

Dieses Jahr habe ich den Kürbis neu für mich entdeckt. Daraus sind nicht nur die grandiosen Pumpkin Cinnamon Rolls entstanden, sondern auch eine geniale Kürbiscremesuppe. Außerdem auch noch die Pumpkin Carrot Cupcakes, die ich euch heute vorstelle. Übrigens habe ich für alle drei Sachen nur einen Butternut Kürbis gebraucht.


Den Ofen könnt ihr bereits auf 180 Grad vorheizen, und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Verrührt den braunen Zucker und die Butter so lange mit dem Handrührgerät bis es möglichst nicht mehr knirscht. Rührt die Eier nacheinander unter, und fügt dann das Kürbispüree hinzu. Das Püree könnt ihr entweder aus der Dose nehmen (gibt es z.B. in der amerikanischen Abteilung im Supermarkt), oder ihr kocht einen Kürbis ein bis er weich ist und püriert ihn dann. Jetzt kommt noch der Ahornsirup unter den Teig.

Vermischt in einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz miteinander. Nach und nach gebt ihr diese Mischung zu den "nassen" Zutaten bis alles gut vermengt ist. Schließlich kommen noch die geriebenen Möhren in den Teig, und dieser wird in die Förmchen gefüllt bis sie zu 3/4 voll sind.


Gebt die Muffins für ca. 20 Minuten in den Backofen. Der Teig reichte bei mir sogar für beinah zwei Ladungen. Währenddessen könnt ihr schon einmal das Frosting zubereiten. Dazu müsst ihr lediglich alle übrigen Zutaten miteinander vermengen. Es braucht ein wenig Zeit bis der Zucker sich gut aufgelöst hat. Wenn die Cupcakes vollständig ausgekühlt sind, gebt ihr das Frosting drüber - mit einem Löffel oder auch hübsch mit einer Tülle.


Wenn ihr am Wochenende etwas Zeit übrig habt und noch einen Kürbis abgreifen könnt, dann probiert dieses Rezept doch einmal aus. Uns hat es sehr gut gefallen. Übrigens gibt es die nächsten Tage eine tolle Verlosung für euch. Also: stay tuned!

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Blogger Adventskalender - Eine neue Übersicht

Ich hatte euch eine schönere Übersicht versprochen und arbeite auch seit Tagen fleißig daran. Das hier ist ein Anfang - ist allerdings noch work in progress, also nicht wundern, wenn sich doch noch einiges verschiebt oder noch nicht alle Verlinkungen richtig sind. Das krieg ich auch noch hin. ;) Ich mache jetzt mal einen gründlichen Testlauf.

Advent - Verlosung

Auf diesen Blogs findet ihr tolle Verlosungen an jedem Adventssonntag.
 



Adventskalender - Verlosung

Hier gibt es sogar jeden Tag - oder nahezu - etwas Tolles zu gewinnen.
 



Advent - Weihnachtsbeiträge

An den Adventssonntagen findet ihr hier bunte Beiträge Rund um die Vorweihnachtszeit.



 
Adventskalender - Weihnachtsbeiträge 

Diese Adventskalender bieten euch jeden Tag einen weihnachtlichen Betrag mit DIYs, Geschenketipps oder schönen Rezepten.