Dienstag, 28. Februar 2012

HAPPY BIRTHDAY to you....

...happy birthday to you... happy birthday, liebe J., happy birthday to you!!!

So, wir hoffen, ihr habt alle fleißig mitgesungen, denn heute hat unsere liebste J. Geburtstag. Und auch hier wollen wir dir ganz herzlich gratulieren und wünschen dir einen zauberhaften Tag im Kreis deiner Lieben mit vielen tollen Geschenken und Sonnenschein.


Wir freuen uns schon sehr auf die Cupcakeparty mit dir am Samstag und sind sehr froh, dich zu haben!







Montag, 27. Februar 2012

And the oscar goes to....

Ich bin müde. Erstens, weil Montag ist und ich montags immer müde bin und zweitens, weil ich  - wie jedes Jahr - versucht habe, zur Oscarverleihung wach zu bleiben. Und ich schreibe bewusst "versucht", denn weiter als bis über den roten Teppich komme ich eigentlich selten, wenn ich am nächsten Tag arbeiten muss. Aber das reicht mir meistens auch schon, denn eigentlich schaue ich mir die Veranstaltung hauptsächlich wegen der spektakulären Kleider an. Und um meine montägliche Müdigkeit zu vertreiben, dachte ich mir, dass ich euch mal die Kleider zeige, die mir am besten/schlechtesten gefallen haben. Vielleicht habt ihr ja Lust mit zu machen. Ich bin auf eure Meinungen gespannt...

And the winners are...



Michelle Williams sah im orange-roten Louis Vuitton Kleid meiner Meinung nach einfach zauberhaft aus. Ich mag sie eh sehr gerne und ich finde, sie war eines der optischen Highlights dieser Veranstaltung. Ich meine, habt ihr ihr Make-Up gesehen? Wahnsinnig toll...



Naja, es war keine sonderliche Überraschung, dass Angelina schwarz tragen wird, aber es steht ihr einfach gut und ich finde, sie sah echt toll aus. Eine sichere Sache!



Tina Fey zeigt in ihrer Carolina Herrera Robe, dass ein Oscarkleid nicht zwangsläufig glitzern und blinken muss und macht darin eine super Figur. Gefällt mir sehr gut!



And the losers are...



Auf die Gefahr, jetzt auf Kritik zu stoßen, aber Cameron Diaz hat mir gar nicht gefallen. Das Kleid von Gucci könnte meiner Meinung nach ganz nett sein, allerdings wirken die metallischen Akzente so, als sei sie in eine Pfütze getreten. Außerdem ist sie mir viel zu muskulös für ein ärmelfreies Kleid. Und ganz ehrlich: Seit wann hat sie denn so extreme Donald Duck Lippen? I don't like!!



Ich gönne Meryl Streep ihren Oscar ja wirklich, aber ein goldenes Kleid? Muss das sein? Gefällt mir gar nicht, ich finde es sieht nach Isolierdecke aus. Sorry Meryl!


So, und weil ich einfach nicht genug davon bekommen kann, mir schöne Kleider anzuschauen, gibt es hier noch meine Top-3-Alltime-Oscar-Roben:


Audrey Hepburn 1954 in Givenchy


Grace Kelly 1955 in Edith Head


Penelope Cruz 2007 in Atelier Versace

So, jetzt seid ihr am Zug! Einigermaßen zufrieden mit meiner Wahl? Welche Kleider gefallen euch so richtig gut? Welche gar nicht? Und was würdet ihr bei einer Oscarverleihung tragen?



Goodbye Glossybox

Es wird Zeit sich von der Glossybox zu verabschieden. Damit halte ich auch mein Versprechen ein, mein Vorhaben bei der nächsten Enttäuschung wirklich durchzuziehen. ;) Ich hatte mich so darauf gefreut endlich wieder eine Box zu erhalten, dir mir etwas mehr Freude bereitet, aber diese hier war bisher die Unpassendste von allen und deshalb ist jetzt Schluss für mich. Ich möchte sie euch trotzdem vorstellen, damit ihr wisst, was mich dazu veranlasst hat der Sucht nach neuen Beautyprodukten nicht weiter zu frönen.



ARTDECO Ceramic Nail Lacquer


Gegen Nagellack habe ich eigentlich nie etwas einzuwenden und benutze auch alle Farben des Regenbogens, wenn ich Lust dazu habe. Nur mit Braun kann ich mich nicht anfreunden. Man wird bei mir kein Braun finden, weder in der Garderobe, noch in der Schminke, noch sonst irgendwo. Aber gut, das ist Pech. Das können die Glossybox-Leute ja nicht wissen. ;)


ARTDECO Glam Stars Eyeshadow


Ich hatte mein Profil so ausgefüllt, dass ich möglichst keine dekorative Kosmetik erhalte. Ihr wisst ja, Lidschatten, Lippenstift, all diese Sachen sind nicht meins. Ich kann damit irgendwie nicht. Ich bin ein Make-up-Muffel. Bisher hatte sich das Glossybox-Team auch ganz gut an mein Profil gehalten bis auf ein vereinzeltes Lipgloss, aber diesmal bin ich sogar mit zwei solcher Produkte gestraft worden. Was mach ich jetzt damit? Nimmt mir das jemand ab?


EUBOS Hyaluron Repair & Fill


Als ich heute morgen schon bei facebook sah, dass ein EUBOS Produkt in der Box sein konnte, dachte ich nur: "Bitte nicht, bitte nicht, bitte nicht." Ich habe Unmengen von diesen Produkten als Proben aus der Apotheke und benutze sie nicht, weil sie mir allein optisch nicht gefallen und weil man das Gefühl bekommt, dass nicht viel Qualität dahinter steckt, wenn man sie überall hinterher geschmissen bekommt.


VALENTINO Valentina


Ich bin ja der verrückte Typ, der solche Proben schon bei der Parfümerie ablehnt. Zu hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass mir das Parfüm nicht gefällt und dann muss ich es wegwerfen und das mag ich ja gar nicht. So eine Verschwendung...So ist es leider auch in diesem Fall. Valentina sagt mir gar nicht zu. Es passt einfach nicht zu mir. Ich persönlich finde, dass Parfüms viel zu speziell sind, um sie in der Glossybox zu verschicken.


ZOEVA Lip Crayon


Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass das hier gar kein Lipliner ist. Ich hab in die Packung geschaut und es stimmt, haha. Damit werde ich mir die Lippen aber genauso wenig anmalen... ;)


I HEART GLOSSYBOX Armband


Ich weiß, es sollte eine nette Aufmerksamkeit sein und es gehört sich nicht darüber zu meckern, aber dieses Armband ist meiner Meinung nach wirklich furchtbar hässlich. Wer trägt denn jenseits von 16 Jahren noch blaues Gummi am Arm? Aber das ist Geschmackssache und über Geschmack lässt sich ja nicht streiten. Es war eine nette Idee, die bei mir leider nach hinten losgegangen ist.

Allein schon, dass ich nichts testen wollte von den Produkten, ist ein deutliches Zeichen dafür, dass es Zeit ist die Glossybox abzubestellen. Ich fand die Idee der Box wirklich toll und hatte auch ein paar gute Produkte. Bisher hatte sich jede Box irgendwie doch gelohnt, nur diese hier nicht.

Was sagt ihr zur Glossybox Februar? Gibt es unter euch auch jemanden, der sich jetzt entschlossen hat die Box abzubestellen?

Donnerstag, 23. Februar 2012

In love with GÜ!

Kennt ihr schon GÜ? Als ich es letztens im Supermarktregal entdeckte war ich direkt hin und weg. Ich hatte es schon auf anderen Blogs gesehen und wollte das unbedingt haben. Und es war noch besser als erwartet! 


Was ist ? Das ist eigentlich nur die Marke, die dieses Zauberzeug herstellt, aber für mich ist sie irgendwie zum Synonym für das wunderbare Schokoladensofflé geworden. Es gibt allerdings noch andere Leckereien z.B. Cheesecake. 

Das Soufflé muss man lediglich von seinem Deckelchen befreien und in den Ofen schieben. Nach wenigen Minuten kommt es wieder raus und am besten stürzt man sich dann auch sofort drauf.


Oben hat es eine leicht krosse Kruste, darunter kommt ein weicher Schokoladenkern - schmeckt ein wenig wie heißer Pudding - und ganz unten dann eine Art Schokoladenkuchen. Ich liebe diese Mischung.


In einer Packung sind zwei Schälchen enthalten und der Spaß kostet um die 3 Euro. Ich habe GÜ bisher bei REWE und -,real gefunden. Mittlerweile stapeln sich bei mir die kleinen Gläschen. Momentan benutze ich sie noch als Wasserbehälter, wenn ich male, aber langsam gehen mir die Ideen aus.

Kennt ihr GÜ? Liebt ihr es auch so sehr wie ich? Wenn ihr es nicht kennt, dann lauft schnell in den Supermarkt und holt es euch...Und was würdet ihr mit den Gläschen anstellen?

Mittwoch, 22. Februar 2012

Gare du Neuss - Part I

Ich war doch letztens auf diesem tollen Trödelmarkt in Neuss und wollte euch jetzt noch ein paar Bilder davon zeigen. Es sind so unheimlich viele schöne Aufnahmen entstanden, dass ich aus diesem Post sogar zwei Teile machen musste. Ich hoffe, euch gefällt der kleine Trödelmarkt genauso gut wie mir und dass ihr ihm - wenn ihr aus der Gegend seid oder mal zu Besuch kommt - einen Besuch abstatten werdet.





Mein Lieblingsbereich ist das "Café", das durch ein fast durchsichtiges Netz vom Rest der Halle abgeschirmt ist und aus lauter alten Möbelstücken besteht, die überhaupt nicht zusammenpassen. Sollte ich jemals selbst ein Café eröffnen, sollte es genauso aussehen.





Der Trödelmarkt findet jeden Samstag von 9 Uhr bis 17 Uhr statt und ihr findet ihn auf der Karl-Arnold-Straße 3-5 in Neuss. Parkplätze sind reichlich vorhanden. Man kommt aber auch sehr gut mit dem Zug hin, der Eingang befindet sich nur ein paar Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt.





Gelegentlich gibt es auch ein langes Trödelwochenende, an dem man samstags und sonntags einkaufen kann. Außerdem finden regelmäßig ein Mädelzflohmarkt und ein Nachttrödelmarkt statt.





Ich hoffe, die Bilder haben euch gefallen und ermutigen euch vielleicht zu einem Besuch. Wie gesagt, es kommt noch ein ganzer Schub weiterer Bilder. Ob ihr wollt oder nicht...Ich liebe diese alten Sachen und möchte das gern mit euch teilen. ;)

Seid ihr überhaupt Trödelmarktfans? Besucht ihr gelegentlich den einen oder anderen Trödelmarkt? Und wenn ja, habt ihr besondere Empfehlungen?

Montag, 20. Februar 2012

Homemade Peanut Butter Cups

Kein Wochenendbericht heute? Neeeein! Ich bin im absoluten Endspurt. Ende dieser Woche muss ich in den Druck gehen. Am Wochenende wurde nicht einmal geschlemmt. Die Wohnung habe ich nur verlassen, um Material für die Uni zu kaufen und in der Bibliothek zu recherchieren. Die gute Nachricht: Nächstes Wochenende sollte das alles hoffentlich vorbei sein. Die nächste gute Nachricht: Für euch gibts das lange ausstehende Rezept für Peanut Butter Cups. Yummi.


60 g Erdnussbutter ohne Stückchen
15 g weiche Butter
1/8 TL Salz
50 g Puderzucker
250 g Zartbitterschokolade
250 g Milchschokolade1 EL Butter
36 Mini-Muffin-Förmchen


Füllt die Butter, die Erdnussbutter und das Salz in ein mikrowellenfestes Schälchen. Im ursprünglichen Rezept hatte ich am Ende viel zu viel übrig von dieser Mischung. Damit euch das nicht passiert habe ich die Mengen halbiert. Ich hoffe, das kommt so hin. Dann erhitzt ihr die Mischung in der Mikrowelle bis sie cremig, aber möglichst nicht flüssig wird - ist bei mir passiert, war auch nicht tragisch. Verrührt alles ordentlich und fügt den Puderzucker hinzu.


Dann lasst ihr die Schokolade und die Butter im Wasserbad langsam schmelzen. Rührt regelmäßig um, damit die Schokolade nicht am Boden anbackt oder Klumpen bildet.


Jetzt kommt der lustige Part. Stellt die Förmchen am besten auf einen Teller oder eine andere Unterlage, denn es geht gerne mal was daneben. Dann kommt zunächst ein Teelöffel Schokolade in jedes Förmchen, sodass der Boden gut bedeckt ist. Das Förmchen sollte zu max. 1/3 gefüllt sein.


Als nächstes kommt die Erdnussbutter-Schicht. Ihr platziert etwa einen Teelöffel der Mischung auf der ersten Schokoladen-Schicht. Jetzt müssten die Förmchen zu max. 2/3 gefüllt sein. Zwischendurch müsst ihr immer wieder die Schokolade umrühren, damit sie für die letzte Schicht geschmeidig bleibt, bei mir war sie schon etwas fest geworden.


Ihr habt es fast geschafft. Jetzt kommt noch einmal ein Teelöffel Schokolade oben drauf. Am besten ist es, wenn die Schokolade die Erdnussbutter-Schicht ganz bedeckt. Das ist mir nicht bei allen Förmchen gelungen, weil die Schokolade am Ende schon etwas zäh war.


Nun lasst ihr die Peanut Butter Cups in Ruhe abkühlen. Ich habe sie dazu in den Kühlschrank gestellt, dann geht es schneller. Und sobald die Schokolade hart ist, könnt ihr sie entweder alle selbst verspeisen oder - wie ich - mit euren Liebsten teilen. Ich habe sie mit zur Arbeit gebracht und sie kamen ganz gut an - hoffe ich zumindest. ;)


Habt ihr gemerkt, wie erfolgreich ich den Karneval ausgeblendet habe, obwohl ich in Düsseldorf lebe und hier heute die Hölle los ist? Harharhar. 

Nichtsdestotrotz würde mich interessieren, ob denn einige von euch doch beim Zug waren oder hingehen? Hattet ihr ein richtig karnevalistisches Wochenende? Habt ihr euch verkleidet? Kommt schon, vielleicht bringt ihr mich doch noch in Stimmung... ;)


Samstag, 18. Februar 2012

All-American Valentine's Day

Keine Herzen? Keine Blumen? Kein Pink? Jaaaa, wartet ab, das ist erstmal der "männliche Part" des Valentinstags, sprich meine Geschenke für ihn. Und die waren soooo gut. Mit der Betonung auf "waren". Bekannterweise haben wir beiden Turteltäubchen ja gemeinsam ein halbes Jahr in New York gelebt und dabei natürlich massenhaft erdnussbutterlastige Süßigkeiten gefuttert. Als nette Erinnerung an diese Zeit habe ich im Internet einen Händler ausfindig gemacht, der all diese Leckereien nach Hause liefern kann. Hat alles super gut geklappt. Und hier kommen meine Errungenschaften.

Take 5: Sooo geil. Kleine Brezeln mit Karamell in Schokolade als Riegel. - Lifesavers: Bonbons in Rettungsringform, mein Lieblingsgeschmack ist eindeutig Melone. - Payday: Erdnüsse in Karamell. Ähnlich wie Mr Tom, aber viel weicher.

Twizzlers: Kennt ihr bestimmt aus dem Fernsehen. Eine Mischung aus Schnüren und diesen roten Dingern von Ikea. - Starburst: Geht in Richtung Maoam, Mamba und Fritt.


Blair's Death Rain Chips: Die Marke kannte ich bisher noch nicht, ich bin in einer Zeitschrift drauf gestoßen und da wir beide es ja unheimlich gern scharf mögen, musste das probiert werden. Diese Chips sind gerade mal "Medium", aber schon mega scharf. Lecker sind sie trotzdem.


Reese's Pieces: Die brachten mich erst auf die Idee mit der Bestellung. Ich liebe die Reese's Produkte. Diese hier kann man sich als M&Ms mit Erdnussbutterfüllung vorstellen. Kennt ihr die "Oh, Piece of Candy"-Folge von Family Guy? Das sind Reese's Pieces.


Reese's Peanut Butter Cups: Das bekannteste Produkt von Reese's. Erdnussbutter in Schokolade. Die habe ich ja letztens auch selbst gemacht und beim direkten Vergleich haben meine eigentlich ganz gut abgeschnitten. Oh, ich schulde euch noch das Rezept... :)


Reese's Whipps: Das letzte Produkt aus der Reese's Familie. Hatte ich bisher noch nicht probiert. Erinnert mich total an Milky Way mit leichtem Erdnussbuttergeschmack. Würd ich wieder essen.


Und hier kommt der Teil für die Romantiker. Ich habe nämlich meine Lieblingsblumen bekommen. Btw: Es gibt endlich wieder Tulpen!!! Die stehen jetzt auf meinem Schreibtisch und heitern mich immer auf, wenn ich am Rand des Nervenzusammenbruchs stehe - ihr wisst schon, Abschlussprüfungen und so...Die Karte war übrigens nicht von meinem Freund...

 



...die Karte ist von der lieben E. Ist das nicht unheimlich süß? Sie gehört übrigens zu den wenigen Personen, die regelmäßig solch bezaubernde Karten verschicken. Find ich toll.
Wir hatten übrigens einen Tisch im Mongo's in Düsseldorf reserviert. Da gab es auch ein Valentinstagsspecial und deshalb lauter Pärchen. Leider wars dort nicht so cool, wie ich es in Erinnerung hatte. Am meisten hab ich mich auf das "Gebackene Eis" gefreut, aber neuerdings wird das scheinbar nicht mehr gebacken, buhuhuhu.

Jetzt erzählt doch mal, wie war denn euer Valentinstag? Und nein, ich bin nicht spät dran. Ich wollte mich an dieser Stelle auch noch einmal entschuldigen, dass der Blog ein wenig unter meinen Prüfungen leidet, aber ich sehe schon das Licht am Ende des Tunnels. Also haltet durch!

Edit: Ich habe die Sachen über Amazon bestellt, aber es gibt scheinbar auch einen eigenen Onlineshop des Verkäufers: http://www.importladen.de/