Donnerstag, 14. Februar 2013

Pink Paris

Ich kämpfe mich gerade durch die Paris Bilder und habe in einem leichten Farbflash ein paar Bilder sinnlos eingefärbt. Irgendwie fand ich den Effekt dann so witzig, dass ich immer mehr Bilder gepimpt habe... Die meisten sahen im Nachhinein ziemlich dämlich aus, aber diese drei hier fand ich interessant. Also bekommt ihr sie heute als kleinen Vorgeschmack auf die restlichen - unpinken - Paris Fotos.


Me for dem Hauptquartier von Coco Chanel auf der Rue Cambon. Ich habe nicht plötzlich meine Liebe für Luxusmarken entdeckt, sondern arbeite an einem eBook über Frau Chanel, das auf diesem geschichtsträchtigen Haus basiert. Das musste ich dann natürlich auch mal mit eigenen Augen sehen.


Die Sacre-Coeur sieht hier idyllischer aus als dieser Ort in Wirklichkeit ist. Wenn man nicht von Touristenmassen überlaufen oder von Trickbetrügern über den Tisch gezogen wird, dann wird man garantiert ausgeraubt.


Und zu guter Letzt dachte ich, dass die Natur auch ein wenig Pink vertragen kann. Macht sich gut an dem Baum, oder? Pink und Paris (die Stadt der Liebe) passen ja auch gut zum heutigen Tag. Ich will das Thema nicht überstrapazieren, weil ich selbst nicht so recht weiß, was ich davon halten soll. Aber warum sollte man heute nicht jemanden zu seinem "Valentine" erklären, den man gern hat, und ihm etwas Gutes tun? Das muss ja nicht der Freund sein, wie wärs mit einer guten Freundin oder Arbeitskollegin? Verschenkt heute ein wenig Liebe...

Nichtsdestotrotz bin ich furchtbar neugierig, ob ihr heute etwas Besonderes bekommen oder geplant habt? Bei mir lag ein Geschenk auf dem Kopfkissen als ich aus der Dusche kam, ich war heute Morgen aber noch zu müde es auszupacken...




Kommentare:

  1. Interessant, ist mir aber ehrlich gesagt beim ersten Bild erstmal gar nicht aufgefallen, haha :D

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  2. Unpink fänd ich die Fotos ehrlich gesagt schöner. Würde gerne noch mehr Impressionen aus Paris sehen :)

    Wie lang bist du denn schon in Düsseldorf?

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ich freue mich schon auf den Rest deiner Parisfotos. Diese hier finde ich schon mal interessant, vor allem durch den Farbeffekt. Bei dem ersten Foto gefällt es mir sehr gut, denn die Farbe fügt sich sehr harmonisch in das Gesamtbild ein. Bei den anderen beiden dagegen finde ich es eher unpassend gewählt.

    Interessant finde ich deine Erlebnisse an der Sacre Coeur. Vermutlich liegt es an der Jahreszeit, dass es dort so überlaufen war? Vor vier Jahren war ich dort im Oktober und wir hatten die Aussicht an dieser Kirche fast für uns allein, so dass ich wirklich begeistert war von dem Fleckchen in Paris.

    Schön finde ich, dass du den Eintrag am Tag der Liebe verfasst hast - wenn das nicht passt! Sehr gut gewählt. Ich habe meinen liebsten heute mit drei Kleinigkeiten überrascht - Muffins, genähten Glückskeksen (inklusive romantischen Botschaften) und ein kleines süßes Röhrchen. Auf meinem Blog findest du die Fotos dazu, damit du es dir besser vorstellen kannst. Vom meinem Herzblatt selbst erhielt ich einen riesigen und wunderschönen Blumenstrauß und eine Tafel meiner Lieblingsschokolade. Irgendwie ist da der Valentinstag doch beinahe wie Geburtstag ;)

    Ich wünsche dir noch eine wundervolle Restwoche! Allerliebste Grüße von mir

    AntwortenLöschen