About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Cheesecake Cupcakes

Ich bin endlich wieder da – halbwegs zumindest! Die Semesterferien haben angefangen, aber das bedeutet, dass ich noch immer meine Projekte fertigstellen muss, sodass von Ferien nicht die Rede sein kann. Aber etwas mehr Zeit habe ich jetzt doch und sogar ein paar neue Posts im Petto. Los geht es mit einem Rezept, das meiner Meinung nach auch super zu Ostern passt: Sonnengelbe Cheesecake Cupcakes. Saulecker. Wirklich!

Heizt den Ofen auf 180 Grad vor und zerkrümelt ca. eine halbe Packung Butterkekse. Je nachdem, wie dick euer “Boden” sein soll, braucht ihr evlt. mehr Kekse. Das erkennt ihr aber ganz gut, wenn die Krümel in den Förmchen liegen. Ich packe die Kekse übrigens in einen Gefrierbeutel und drücke ihn dann eine Runde ganz fest, haha. 

Es können ruhig auch ein paar größere Krümel in der Mischung sein, ihr müsst die Butterkekse nicht pulverisieren. Durch die Feuchtigkeit der anderen Zutaten wird der Keksboden ohnehin beim Backen ganz weich. Lasst nun die Butter in einem Topf schmelzen und anschließend ein wenig abkühlen.

Gebt die zerkrümelten Kekse zur Butter und fügt den braunen Zucker hinzu. Alles gut vermischen und die Keksmischung in Muffinförmchen füllen, sodass der Boden gut bedeckt ist. 

Vermengt den Frischkäse mit dem
Handrührgerät ordentlich mit dem Zucker bis eine cremige Masse entsteht. Fügt
Schmand, Eier und Zitronenschale hinzu und verrührt alles gut miteinander.

Gebt
die Frischkäsemischung über den Keksboden und backt die Cupcakes im Ofen für
ca. 20 Minuten, sie sollten fest, aber nicht zu trocken sein. Vor dem Servieren sollten die Cupcakes für mindestens zwei Stunden oder besser über Nacht kühl gestellt werden, dann schmecken sie am besten. 

Wir wärs zum Beispiel mit diesen Cupcakes zum Brunch am Ostersonntag. Klingt gut, oder? Ich will euch ja nichts aufdrängen… 😉 Ich werde die Ostertage dazu nutzen meine Projekte druckfertig zu bekommen und natürlich auch ein wenig entspannen und ein paar Blogposts vorbereiten. 
Was steht bei euch an Ostern an? Habt ihr vor etwas zu Backen? Oder gibt es Familienbesuch?

Previous Post Next Post

You may also like

15 Comments

  • Reply Ando

    ach nein wie genial. die sehen ja nom nom tastisch aus

    March 28, 2013 at 5:46 pm
  • Reply carooolyne

    Yummy, wie lecker!
    Liebe Grüße!

    March 28, 2013 at 6:23 pm
  • Reply Montag ist Backtag

    Jetzt juckt es mich in den Fingern die nachzubacken =)

    March 28, 2013 at 7:13 pm
  • Reply Gaia

    SOOOO LECKER SIEHT DAS AUS!!!

    March 28, 2013 at 9:46 pm
  • Reply *KAT*

    Oh, das sieht so lecker aus 🙂
    Ausgerechnet jetzt vor Ostern ist mein Herd bzw. Backofen kaputt gegangen. Und innerhalb von zwei Tagen konnte ich leider keinen Ersatz auftreiben. Jetzt kann ich leider bis nächste Woche nix backen 🙁
    Aber dann werde ich sicher diese leckeren Cupcakes nachbacken.

    LG und frohe Ostern
    KAT

    March 29, 2013 at 8:58 am
  • Reply jule

    geil, ich mach die fast genauso, nur dass ich ach dem backen noch himbeergelee mit nem hacuh lmette obendrüber ebe. schmeckt unglaublich gut!

    March 29, 2013 at 9:14 am
  • Reply eleonora

    Mmh, die sehen super lecker aus <3 Bei uns gab's gestern auch Käsekuchen, allerdings in Groß ^^

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    March 29, 2013 at 10:42 pm
  • Reply Lia

    Meine Version backt gerade 🙂 Mal sehen ob sie was werden 😀
    xoxo Lia
    einfach-namenlos.blogspot.de

    March 30, 2013 at 3:14 pm
  • Reply strandgut

    Die sehen so lecker aus, das ich mich jetzt entschieden habe sie nächste Woche zu meinem Geburtstag für meine Arbeitskollegen zu backen. 🙂

    April 2, 2013 at 5:40 pm
    • Reply strandgut

      So, ist gebacken, nachher wird probiert. Blogge darüber die Tage und verlinkt dich mit dem Rezept dann. 🙂

      April 11, 2013 at 10:05 am
    • Reply LiSem

      Wie toll, dass du sie nachgebacken hast. Ich hoffe, sie sind etwas geworden. 🙂 Lasst es euch schmecken!

      April 11, 2013 at 11:23 am
    • Reply strandgut

      Danke, die sind sehr lecker geworden. 🙂 Habe die Landkekse statt der Butterkekse genommen.

      April 11, 2013 at 5:57 pm
  • Reply Ramona We

    Oh man, die muss ich nachmachen! 🙂

    Ist brauner Zucker so anders als weißer? habe in letzer zeit einige rezepte gesehen, wo ich braunen Zucker bräuchte…sollte ich mir langsam wohl mal zulegen 🙂

    Liebe Grüße

    April 24, 2013 at 7:39 am
    • Reply Ramona We

      Sooo ich hab sie nachgemacht und die waren SUPER! Mach sie direkt nochmal, weil die so gut ankamen 😉 Nur beim Boden habe ich glaube ich ein bisschen was falsch gemacht…aber war trotzdem toll.

      Liebe Grüße

      May 6, 2013 at 4:31 pm
    • Reply LiSem

      Ich hatte deine vorherige Nachricht ja ganz übersehen. Ich habe letztens Cookies mit braunem und weißen Zucker gemacht und wenn ich nicht irre, dann bleibt der braune Zucker crunchy, er ist ja auch immer etwas gröber. Es gibt also extra etwas zu knuspern. Aber vielleicht gibt es auch noch andere Gründe ihn zu verwenden. Jedenfalls freue ich mich, dass die Cupcakes dir geschmeckt haben. Beim Boden muss man ein wenig herumprobieren. Wenn man zu viele Kekse nimmt, dann wird er wahrscheinlich zu hart, trocken und dominant. Da ist weniger vermutlich mehr. 🙂

      May 7, 2013 at 8:16 am

    Leave a Reply