About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Die erste Glossybox

Meine erste Glossybox ist gestern angekommen! Ich hatte ja so meine Bedenken bei der Bestellung, und jaaaaa, so unberechtigt waren sie nicht. Von den Sachen brauche ich ja wirklich rein gar nichts. Aber allein das Gefühl, wenn man die Box aufmacht und die Produkte ausprobiert, war es eigentlich schon wert. Ich war wohl ein wenig enttäuscht, dass ich nicht den tollen Nagellack von OPI bekommen habe…aber naja, man kann nicht alles haben. Hier kommen meine Produkte.

Ich muss sagen, auf den Halloween-Look stehe ich persönlich leider nicht so. Orange ist nicht unbedingt eine Glossyfarbe. Und ich bin auch nicht so der Typ, der sich Beautymasken aus Haushaltsartikeln bastelt, also war die Kürbismaskenanleitung eher nicht mein Fall. Ich bin natürlich auch eine notorische Nörglerin, aber das wisst ihr ja bereits.

Meine erste Reaktion: Ooooh! Ok, ich hatte ein wenig gecheated und bei anderen reingeschaut, was sie in ihren Boxen hatten – daher auch die Enttäuschung wegen dem OPI Lack. Gefreut hab ich mich, dass dieses lustige Getränk bei mir drin war. Vielleicht sollte ich doch lieber eine Glossyfoodbox ordern…

Das ist mein neuer Freund ALO. Ein amüsantes Getränk aus Mango, Granatapfel und Moosbeeren. Soll unheimlich gesund sein und von Innen schön machen. Das Übliche halt, was alle Wellnessdrinks versprechen. Die meisten schmecken dafür dann aber bääääh. Dieser hier nicht. Ich konnt mich nicht zurückhalten und hab die Flasch direkt leer gemacht…etwa 10 Sekunden, nachdem das Paket geöffnet war. Fürs Foto hats noch gereicht. Ein kleines Manko: Die Fruchtstückchen müssten nicht sein, beim ersten Schluck hatte ich nicht damit gerechnet und war erstmal verwundert, was sich da in meinem Mund befand. Man gewöhnt sich dran, aber wie gesagt, es ginge auch ohne. Ich weiß nicht, ob ich mir den Drink für 2,50 Euro holen würde, aber für einen günstigeren Preis ganz sicher.

Dann war da noch dieses komische Haaröl. Maroccanoil. Soll Schäden im Haar reparieren – auch schonmal gehört. Man soll es sich auf den Kopf schmieren und dann die Haare ganz normal stylen. Ich habs noch nicht getestet, weil ich heute noch auf die Straße muss und mich schon mit ölverschmierten Haaren herumlaufen sah. Wahrscheinlich dramatisere ich die Sache wieder über. Aber ich probiers lieber an einem Sonntag…

Den Lippenbalsam von A-Derma fand ich ganz gut. Jetzt, wo es wieder kälter wird, muss auch mehr Lippenpflege her. Außerdem geht meinem Chapstick aus den USA langsam die Kraft aus. Ich hab den Balsam auch mal probeweise aufgetragen und bin ganz zufrieden damit, fühlt sich gut an und macht geschmeidige Lippen. Alles so, wie es sein muss. Sie müssten nur nicht überall draufschreiben, dass er Hafermilch enthält, dieser Inhaltsstoff klingt irgendwie wenig sexy.
 Mein Buuuuh-Produkt ist dieses hier, Kaloderma Age Balance Tagespflege. Kommt schon, so alt bin ich nun wirklich noch nicht. Ich weiß, man kann nicht früh genug mit der Altersvorsorge beginnen – besonders im Gesicht – aber nach Anti-Age fühle ich mich nicht wirklich. Vielleicht nehme ich die Creme mal auf Reisen mit, aber im Alltag hat sich für mich die Avène viel zu sehr bewährt, als dass ich sie gegen diese – nicht unbedingt hochwertigere Creme – austauschen würde.
Jetzt muss ich mich mal outen: Ich mag kein Lipgloss – die anderen Millefeuillerinnen schütteln jetzt sicher verständnislos die Köpfe. Ich gebe natürlich zu, dass es an anderen ganz wunderbar aussieht. Aber sobald ich es bei mir auftrage, fühlt es sich falsch an. Die Lippen kleben zusammen, ständig bleiben Haare im Gloss hängen und nach einiger Zeit fängt das Zeug oft auch noch an abzubrökeln. Meine Lippen stoßen Lipgloss ab. Dieses Liploss landet mich großer Sicherheit in meiner Oh-das-ist-hübsch-aber-ich-benutze-es-nie-Sammlung.
Mein Fazit: Es hat sich so halbwegs gelohnt. Zwei der Produkte hätte ich mir vielleicht auch so gekauft. Zwei kann man haben, braucht aber kein Mensch und von einem Produkt fühle ich mich persönlich beleidigt. Was haltet ihr von dem Inhalt? Oder habt ihr vielleicht eure eigene Glossybox? Was war bei euch drin? Was mochtet ihr (nicht) daran?

Previous Post Next Post

You may also like

6 Comments

  • Reply Bettina

    Auch ich hab gestern zum 1. Mal meine Glossybox erhalten und zu 100% den gleichen Inhalt wie du. Und auch ich hatte vorher schon andere Oktober-Boxen im Internet gesehen und hätte so viel lieber den OPI Lack bekommen. Oder als Fullsize-Produkt die Maske.
    Bin auch eher etwas enttäuscht, aber ich werd der Glossybox noch eine Chance geben und überleg es mir dann vielleicht nochmal.

    October 29, 2011 at 10:12 am
  • Reply A.O.

    Was mich an diese Box stört ist das, nicht jeder das gleich bekommt..Da ist Douglas schon besser. Ich hatte in meine box, die tagespflege, der gloss und der öl. Und dann, noch eine haarmaske für volumen von Loreal und einen gesicht spray von Avene. Laute dinge die ich nicht wirklich brauche. Der gloss ist zusammen mit die haarmaske und noch ein paar anderen dinge aus früheren boxen in eine tüte gewandert, und darf von jetzt an eine 14 jährige glücklich machen 🙂
    P.S.: antiage cremen kann ich durchaus gebrauchen, aber bei der gloss hält sich ähnlich wie bei dir 🙂

    October 29, 2011 at 10:24 am
  • Reply Lunacy

    Ich lese ja ab und an mal irgendwo, wer was in der Box hatte. Ist ja interessant – aber das meiste würde ich niemals brauchen (OK außer die Anti Age Pflege *seufz*). Deshalb bestelle ich mir auch keine solche Box.

    Lipgloss verhält sich bei mir übrigens ähnlich 🙂

    Liebe Grüße
    Mel

    October 29, 2011 at 4:10 pm
  • Reply Katta

    welch ein schöner inhalt <3

    October 29, 2011 at 4:51 pm
  • Reply Nine

    es lag nicht nur daran.. schule undso:/ aber nja wird schon 🙂 :* ♥

    October 29, 2011 at 7:25 pm
  • Reply KAT

    Oh je, du Arme. Das braucht ja wirklich kein Mensch. Bei Lipgloss gebe ich dir total Recht. Den hasse ich auch. Die Anti-Age-Creme ist auch echt daneben, so wie die meisten Sachen in dieser Box.
    Bestellst du dir die Nächste?

    Liebe Grüße

    October 30, 2011 at 8:27 am
  • Leave a Reply