About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Die “Hochzeitstorte”

Unser Hochzeitsgeschenk für die liebe J waren etwa 150 Cupcakes als Alternative zur traditionellen Hochzeitstorte. Das klägliche Probebacken hat dazu geführt, dass wir das Rezept gewechselt haben. Und diesmal hat zum Glück alles ganz gut geklappt. Am Tag vor der Hochzeit haben wir uns extra frei genommen, bei einem gemütlichen Frühstück haben wir eine lange Einkaufsliste verfasst (darunter waren ca. 40 Eier, 10 Packungen Butter und fast doppelt so viel Frischkäse). Und nach einem ausgiebigen Einkauf wurde dann gebacken und gebacken und gebacken. Ihr könnt ja selbst ausrechnen, wie lange es dauert so viele Cupcakes in 12er-Backformen fertig zu backen. Wir hatten aber trotzdem viel Spaß dabei und haben während die Cupcakes im Ofen waren noch weitere Mitbringsel und unsere Outfits für den nächsten Tag vorbereitet. Wir haben E’s Küche ziemlich schlimm zugerichtet, aber am Ende des Tages sind bei unserer Backaktion tatsächlich über 150 Cupcakes rausgekommen.
Am nächsten Tag ging es früh morgens weiter, denn es musste ja noch dekoriert werden. Wir haben dreimal so viel Creme benötigt wie nach Rezept geplant war – das ist auch der Grund, weshalb ich dieses hier lieber nicht poste. Einen Teil haben wir mit Lebensmittelfarbe rosa eingefärbt. Und dann haben wir die Cupcakes mit Silberperlen, pinken Herzen und Johannisbeeren geschmückt. Unmittelbar danach ging es auch schon weiter zur Hochzeitslocation. Dort wurden noch Fotos von der Braut beim Schminken, Frisieren und Anziehen geschossen. Und dann ging es auch schon los…Dazu aber später mehr. (L)
Version mit rosa Creme
Hübsche Blumen bei E zuhause
Der Teig ist diesmal gut geworden
150 Cupcakes nach einem langem Backtag
Version mit heller Creme

Fertige Cupcakes unterwegs zur Hochzeit
Unsere Cupcakes auf der tollen Etagere
Previous Post Next Post

You may also like

3 Comments

  • Reply Gänseblümchen.

    Verrückt,aber wunderschön. 🙂
    Ich bin grad ebenfalls auf der Suche nach einem Rezept für Cupcakes. Könnt ihr da aus dem Internet etwas empfehlen?

    July 6, 2011 at 11:00 am
  • Reply Happy Berry

    Wow das Endergebnis sieht toll aus! Finde ich ein sehr schönes Geschenk, was ihr da für sie gemacht habt!!! Sehr persönlich und mit ner Menge Arbeit verbunden,
    Bin auf mehr Fotos gespannt ♥

    Und danke liebe Eva für deinen letzten Kommentar auf meinem Blog. Das spornt doch wirklich an, weiter zu machen 🙂 Ich bin mir halt nur so unsicher, da der Name danach ja eigentlich nicht mehr passt. Ist ja dann quasi kein Hochzeitsblog mehr. Aber ich will auch eigentlich gar keinen neuen Blog machen. Zwickmühle 😀

    Liebe Grüße

    July 6, 2011 at 8:31 pm
  • Reply Chrissie

    Wow, das ist wirklich toll! Da habt ihr euch richtig viel Arbeit gemacht. Da war das Brautpaar euch bestimmt unendlich dankbar.

    July 23, 2011 at 5:58 pm
  • Leave a Reply