About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Ein enttäuschendes Erlebnis: Incubus in Köln

Gestern Abend fand also das (unheimlich) langersehnte Incubus Konzert in der Lanxess Arena in Köln statt. Hatte ich nicht noch geschrieben, dass eigentlich nichts schief gehen könnte, weil die bisherigen Konzerte immer gut waren? Warum sagt man so etwas überhaupt?

Versteht mich nicht falsch, die Band hat super gespielt und Brandon Boyds Gesang klingt – im Gegensatz zu vielen anderen Acts – live unheimlich gut…ihr wisst schon, es gibt immer ein “aber”. Nachdem die (nicht wirklich überzeugende) Vorband fiN einen schon fast zum Einschlafen gebracht hatte, starteten Incubus ziemlich pünktlich mit “Megalomaniac”. Damit hatten sie einen der größten Hits schon direkt am Anfang verbraten. Aber es kam gut an und die Stimmung war direkt auf einem Hochpunkt.

Es folgte ein Wechsel aus neuen und alten Lieder. Aus ruhigen und lauten. Also eigentlich alles schön und gut. Ein kleines Manko für mich persönlich war die Auswahl der Lieder. Klar, “Drive”, “I Wish You Were Here” und “Love Hurts” mussten gespielt werden, aber gerade beim neuen Album griffen sie auf Lieder zurück, die meiner Meinung nach so gar nicht konzerttauglich waren. Die Lieder gingen auch überhaupt nicht ineinander über oder harmonierten miteinander, dazwischen entstanden immer wieder längere Pausen, die einen vollkommen herausrissen und entsprechend unangenehm waren.

Was für mich aber einen wirklich bitteren Nachgeschmack hinterlassen hat war die Performance von Brandon Boyd. Der Gesang war technisch einwandfrei, aber es fehlte vollkommen das Gefühl – diesen Spruch kennt ihr sicher aus diversen Castingshows, jetzt weiß ich, was sie damit meinen. Er war einfach nicht mit dem Herz dabei. Im Nachhinein ist mir auch aufgefallen, dass er vermutlich kein einziges Mal gelächelt hat. Das färbt natürlich ein wenig auf einen ab. Schließlich kam als Abschlusslied auch noch Defiance. Schöner Song, aber es zog einen noch mehr herunter. Ich verließ dieses Konzert mit einem blöden Gefühl, das sogar noch ein wenig bis heute anhält…
Ist euch das auch schonmal passiert? Ward ihr auf einem Konzert, das so gar nicht eure Erwartungen erfüllt hat?

Previous Post Next Post

You may also like

7 Comments

  • Reply Happy Berry

    Ohje das klingt ja gar nicht schön ;_; Ich war zum Glück noch nie auf einem Konzert, auf dem die Band nicht mit Leib und Seele dabei war. Vielleicht liegt das den Japanern aber auch im Blut, dass sie immer 110% geben (na gut, auf 3 westlichen Konzerten war ich auch schon, aber die waren auch soooo toll, dass ich nix negatives darüber sagen kann)

    Ich kann mir aber echt vorstellen, dass es einen rausreisst, wenn endlos lange Pausen auftreten. Finde ich schade für dich, weil du dich doch so drauf gefreut hattest!
    Liebe Grüße

    November 20, 2011 at 4:17 pm
  • Reply Lilly-TheBeautifulSideOfLife

    Das ist ja doof!!! Aber ok, jeder hat mal einen schlechten Tag…

    Der Körper… O-O

    November 20, 2011 at 5:35 pm
  • Reply bella*

    dankeschön für das liebe kompliment. hat auch spaß gemacht die fotos zu machen

    November 20, 2011 at 8:53 pm
  • Reply [ekiém]

    Oh nien, das ist nicht dein Ernst? und dabei hast du dich schon so darauf gefreut 🙁

    Bei mir wars mal ähnlich da war ich vorher arbeiten und so fertig… aber das Konzert war trotzdem gut. ich hatte bloß keine Lust mehr 😀

    November 20, 2011 at 9:58 pm
  • Reply Vanessa

    Für French Toast vermischt man einfach Eier, Milch, Mehl und Zucker miteinander und legt die Toastscheiben darin ein. Nach ein paar Minuten brät man die Scheiben einfach in er Pfanne an und fertig ist das French Toast 🙂 Ich glaube, hier in Deutschland ist das eher unter Armer Ritter bekannt.

    November 20, 2011 at 11:11 pm
  • Reply eleonora

    Och, nein, wie blöd :/ Besonders bitter, da du dich so darauf gefreut hast…
    Ich geh nicht oft auf Konzerte (fast gar nicht^^), deswegen ist mir das glücklicherweise noch nie passiert!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    November 21, 2011 at 12:43 am
  • Reply effidawn

    Oh je..das hört sich aber echt traurig an..da blutet einem sogar bisschen das Herz 🙁
    Die Band ist was ganz besonderes für mich…schade, dass der Abend nicht so doll war …ich hatte Tickets für Luxemburg, am 26. November..leider wurde das Konzert ja dann wegen Brandons und Mikes Krankheit abgesagt..ich hoffe aber immer noch auf einen Nachholtermin..
    LG von Danie

    December 8, 2011 at 9:44 pm
  • Leave a Reply