About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Ein Tag im Wald

Was kann man mit einem angebrochenen Sonntag in Düsseldorf anfangen? Warum nicht mal raus aus der Stadt und in die Natur fahren? Klingt für mich persönlich überhaupt nicht verlockend…aber spätestens als ich hörte, dass es im Wildpark Grafenberg freilaufende Rehe gibt, war ich Feuer und Flamme. Und es hat mir dort sogar als absoluter Naturmuffel tatsächlich gefallen. Zunächst ist es einfach nur unheimlich ruhig, eine schöne Abwechslung zum lauten Stadtleben. Dann ist es nicht so überlaufen wie die meisten Zoos, bei denen man sich durch eine Traube von Kleinkindern samt Eltern und Kinderwagen kämpfen muss um ein Tier im Gehege zu erspähen – das einen dann auch noch herzzerreißend traurig in die Augen schaut. Und es gibt keine lästigen Zäune, Glasscheiben oder Absperrungen. Die “gefährlichen” Tiere wie Fuchs, Wildschwein und Raubkätzchen sind dann aber doch in Sicherheit gebracht vor Kleinkindern, die sie knuddeln und streicheln wollen. Die Rehe sind ganz zutraulich und werden mit ein paar Nudeln als Bestechung zu perfekten Fotomodellen. Für mich als Hobby-Fotografin ist allein das schon ein großer Spaß. Ein Ausflug lohnt sich also definitiv! (L)
Previous Post Next Post

You may also like

Leave a comment

Leave a Reply