About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Farbenfrohe Gemüsepfanne

Die Gemüsepfanne ist so eine Sache, die besser schmeckt als sie aussieht. Aber sie ist super einfach zuzubereiten und dabei richtig, richtig gut. Das ursprüngliche Rezept stammt übrigens hierher und die liebenswerte Eve hat mich darauf gebracht, als sie in ihrem Blog mal schrieb, sie hätte neulich eine leckere Gemüsepfanne gegessen. Danke nochmal für den Tipp!
Zutaten: 
 
500 g Kartoffeln  
100 g Champignons
1 gelbe Paprika
1 Knoblauchzehe
100 g Cocktailtomaten 
100 g Crème fraîche 
1 Kugel Mozzarella

Die Kartoffeln waschen, schälen und in einen Topf mit Wasser geben. Dann zugedeckt etwa 15 Minuten vorgaren. Anschließend abgießen und in Scheiben schneiden.

 

Währenddessen die Paprika in Streifen schneiden. Den Knoblauch
schälen und fein schneiden. Dann noch die Tomaten und Champignons vierteln.

Etwas Öl in einer Pfanne erwärmen und die Kartoffeln und Paprika darin gut anbraten. Nach ein paar Minuten die Champignons und den Knoblauch untermischen. Das Gemüse ca. 5 Minuten in der Pfanne braten.

Die Tomaten kommen erst am Ende hinzu, damit sie nicht zu matschig werden. Dann mischt ihr Creme Fraiche unter und würzt die Gemüsepfanne nach euren Geschmack – ich verwende normalerweise nur Salz und Chillipulver.

Schließlich schneidet ihr noch den Mozzarella in dünne Scheiben und verteilt ihn auf dem Gemüse. Dann kommt der Deckel auf die Pfanne – oder in meinem Fall ein großer Teller mangels Pfannendeckel – und nach etwa 2 Minuten ist der  Mozarella schön geschmolzen.

Esst nicht zu hastig, denn das Gemüse ist sauheiß, wenn es aus der Pfanne kommt. Übrigens zieht sich der Mozarella sehr lustig in die Länge. Mein Freund fand es mega nervig, aber ich fands sehr amüsant, wie er mit dem Käse kämpfte.

Ich muss ja zugeben, dass ich viel zu wenig Gemüse esse und ohne Mozarella hätte mich dieses Rezept auch nicht gereizt. Aber ich würde mich liebend gern besser und viel, viel mehr Gemüse in meinen Speiseplan einbauen. Habt ihr da vielleicht noch ein paar gute Rezepte?

Previous Post Next Post

You may also like

4 Comments

  • Reply Johanna

    Ich bin gerade hier in Neuseeland und meine Gastmutti ist gerade davon bessesen gesund zu kochen :b da du das mit dem Mozarella geschrieben hast würde dich vielleicht auch ein so genannter Veggi-Bake interessieren… Das ist normal gekochtes Gemüse mit Sahne und Käse vermischt und dann nochmal kurz in den Ofen,damit es wie ein Auflauf wirkt! Ist mega lecker 🙂

    May 9, 2012 at 9:31 am
  • Reply A.O.

    Ich koche fast täglich dasselber, aber ohne kartoffeln, knoblauch, cremefraiche und mozarella. Dafür nehme ich noch zuchinni, möhren, fenchel und zitronensaft. Schmeckts auch 🙂

    May 9, 2012 at 7:19 pm
  • Reply Eve

    Oh das freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Auf die Idee, da Pilze reinzutun, bin ich noch gar nicht gekommen, muss ich aber unbedingt mal ausprobieren 😀

    Liebe Grüße!

    May 9, 2012 at 7:25 pm
  • Reply primeballerina

    Ich koche sehr gerne solche Gemüsepfannen! Als Studentin bin ich oft viel zu faul, was richtig aufwendiges zu kochen, also nehme ich meistens alles, was ich grad da hab und schmeiß es in die Pfanne. Das ist meistens Paprika, Pilze, Tomaten, Zucchini oder auch Brokkoli – alles zusammen mit ein bisschen Sahne oder Creme Fraiche anbraten, dazu Nudeln oder Reis und fertig 🙂 geht schnell und ist sogar gesund – meistens bleibt auch noch für den nächsten Tag was übrig 😉

    May 9, 2012 at 9:01 pm
  • Leave a Reply