About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Frozen Yogurt in Berlin

Ich war also in Berlin und habe natürlich, wie versprochen, meinen Auftrag erfüllt und ein paar Frozen Yogurt-Läden ausfindig gemacht. Und ich kann vorab schon sagen, dass die Berliner Variante durchaus mit New York mithalten kann. Da wir leider nur so kurz in der Hauptstadt waren, habe ich es lediglich geschafft zwei Läden aufzusuchen. Aber ich teile unter dem Post gerne meine Adressenliste mit weiteren Läden mit euch.
Zur Yogurt Company (Friedrichstrasse 200) musste ich allein schon, weil ich im Internet Bilder des Ladens gesehen habe. Dieser tunnelartige, rot-weiße Raum wirkt gleichzeitig ein wenig abschreckend aber auch faszinierend. So richtig gemütlich ist es dann aber nicht wirklich, die Tische – leider mit Plastikblumen – stehen am Rand neben der Schlange und draußen gibt es auch nur zwei Bänke mitten auf der Friedrichstraße. Aber das ist alles wohl bedingt durch die zentrale Lage. Der Verkäufer war ganz freundlich, Auswahl und Preise in Ordnung. Ich habe mir einen Basic Cup (2, 50 Euro) mit zwei Toppings (Smarties und Erdbeeren) bestellt und hatte nichts zu meckern. Ich vermisse wohl noch immer die typisch amerikanischen Geschmacksrichtungen wie Vanille oder Waldbeere, hier gab es nur normalen Yogurt oder Mango zur Auswahl. Trotzdem lohnt sich ein Besuch bei der Yogurt Company – aber wenn ihr richtig guten Frozen Yogurt sucht, dann lest unten weiter… 😉
 
 

Nach einem späten Frühstück im Café “Fleury” gönnten wir uns quasi nebenan einen Nachtisch bei “Efa’s” (Weinbergsweg 24). Und ich bin noch immer begeistert von dem Laden. So stell ich mir eine gute deutsche Adaption des typisch amerikanischen Frozen Yogurt vor. Vor “Efa’s” steht ein blonder Pappbursche, der in den Laden einlädt. Ich war auch sehr von der Einrichtung beeindruckt. Da hat sich der Architekt wirklich Gedanken gemacht. Der Lade ist in einer Art “unfinished” Look gestaltet – ich kenne mich da leider nicht so gut aus. Das muss man sich einfach selbst ansehen. Auf den Tischen stehen frische Blumen – ja, ich mag wohl frische Blumen – und es gibt eine große Terrasse auf der man seinen Frozen Yogurt in der Sonne genießen kann.
Die Auswahl an Yogurt-Sorten ist wieder klein, dafür gibt es umso mehr Toppings und Soßen. Alles sieht sehr ansprechend und frisch aus. Ich habe mich für einen kleinen Yogurt (2,40 Euro) mit Holunder-Zitronen-Geschmack und drei Toppings (Erdbeeren, Mini-Marshmallows, Schokostreusel) entschieden. Und der sieht nicht nur toll aus – wie ihr auf den Fotos erkennt könnt – der schmeckt auch super. Die Atmosphäre im Laden ist sehr hell und freundlich, die Bedienung war auch nett – und ließ sich auch durch ungewöhnliche Fragen nicht aus der Ruhe bringen, – eine Mutter mit Kind wollte nämlich Yogurt ohne Kuhmilch. Wenn Berlin nicht so weit weg wäre, hätte “Efa’s” mit mir einen sehr treuen Kunden gewonnen…wie wäre es mit einer Filiale in Düsseldorf? Aber sobald ich wieder in der Stadt bin, werde ich dem Laden ganz sicher einen Besuch abstatten…

 

Hier sind noch weitere Frozen Yogurt-Läden in Berlin: 
Yoli: Invalidenstraße 112, U: Naturkundemuseum (U6), Di-So: 11 – 21h, Mo: 13 – 19h
Münzstraße 11c, U: Weinmeisterstraße (U8),  Mo-Sa: 11 – 21h, So: 12 – 19h
Yobarca: Windscheidstraße 22, U: Wilmersdorfer Straße (U7), alle Läden haben die gleichen Öffnungszeiten: Mo-So 12 – 20h
Simon-Dach-Straße 40, U: Frankfurter Tor (U5), Samariterstraße (U5)
Schönhauser Allee 122, U: Schönhauser Allee (U2)
Miss Zucker: Winterfeldtstr. 46, U: Nollendorfplatz (U1, 2, 3, 4), Mo: Ruhetag, Di und Sa 10 – 19h, an den anderen Tagen 12 – 19 Uhr
Was ist euer Favorit unter den Berliner Frozen Yogurt-Läden? Und hat mittlerweile jemand Frozen Yogurt in Düsseldorf entdeckt? (L)
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Butterblume

    Liebe L.,

    ich weiß zwar nicht wer du bist, aber ich wollte dir gerne sagen, dass ich deine Bilder wirklich unendlich schön und ästhetisch finde. Die kann man sich wirklich stundenland anschauen und bekommt einen tollen Einblick in die Stimmung Vorort.

    Weiter so 🙂

    August 11, 2011 at 7:47 am
  • Reply Anonym

    Wirklich tolle Bilder.

    Wenn du mal in Wesel bist, kann ich dir
    http://www.yobar-frozenyogurt.de empfehlen.

    August 27, 2011 at 8:41 am
  • Leave a Reply