About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Frozen Yogurt von “bromberry”

Seit meiner Zeit in den USA liebe ich Frozen Yogurt. Ich versuche auch jeden dazu zu bekehren, der dorthin reist. Und wie jeder Trend, schwappt auch dieser allmählich – aber gaaaaaanz langsam – nach Deutschland über. In den meisten Großstädten gibt es mittlerweile einen Laden oder einen Stand mit Frozen Yogurt. Nur in Düsseldorf bisher leider nicht – oder irre ich mich da? Für meine Obsession bin ich jedenfalls nach Essen gepilgert um meinen ersten deutschen Frozen Yogurt zu probieren. 

Im Limbecker Platz gibt es einen kleinen Stand zwischen den Geschäften, der zwei Geschmackssorten anbietet (Natur und Pfirsisch). Diese Auswahl machte mich schon etwas stutzig…aus Amerika ist man anderes gewohnt, da gibt es meist Geschmäcker wie Vanille oder Waldbeere. Ich kann nicht mehr genau sagen, wie viele Toppings es gab, ich schätze ca. 6 Fruchtvariationen und genauso viele oder ein paar mehr süße Toppings. Ehrlich gesagt, fiel mir die Wahl schon ziemlich schwer, weil mir das meiste nicht wirklich zusagte. Ich habe mich für Ananas, Erdbeer und notgedrungen für Oreos (ganz schlechte Wahl) entschieden. Bei den süßen Toppings gab es viel Richtung Müsli und einige zerkrümelte Schokoriegel. Ihr merkt wahrscheinlich schon, worauf mein Post hinausläuft…
Deshalb kommen wir zum wichtigsten Punkt: Geschmack. Wo soll ich da anfangen? Der Yoghurt gefiel mir – und meinem Begleiter – überhaupt nicht. Dass er nichts mit der amerikanischen Variante gemein hat ist ja verzeihlich, aber schmecken sollte es trotzdem. Der Geschmack ähnelte der wohlbekannten Sorte “Joghurt” aus der Eisdiele um die Ecke. Die Früchte waren in Ordnung, aber die anderen Toppings schienen nicht mehr ganz frisch und Oreos sowie Schokolade waren ziemlich aufgeweicht. Der ganze Spaß kostet für eine kleine Portion (es gab noch normal, mittel und groß, wenn ich mich recht erinnere) ca. 3 Euro. 

Ich bin leider mehr als enttäuscht und werde wohl einen großen Bogen um den Laden “bromberry” machen. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und in den nächsten Tagen werde ich der Hauptstadt einen Besuch abstatten und bei der Gelegenheit die dort reichlich vorhandenen Frozen Yogurt-Läden inspizieren. Ich kanns kaum erwarten. 
Wie steht ihr zu Frozen Yogurt? Kennt ihr ihn auch schon aus den Staaten? Oder könnt ihr vielleicht einen guten Laden in NRW empfehlen? (L)
Previous Post Next Post

You may also like

6 Comments

  • Reply Happy Berry

    Ohje das klingt ja enttäuschend 🙁 Ich glaube hier in Berlin gibts auch schon einige Läden, aber ich selbst war noch nie in einem und habs auch noch nie probiert. Werde ich aber bei Gelegenheit mal machen 🙂

    July 22, 2011 at 9:05 am
  • Reply C & M

    the frozen yoghurt looks soooo good! 😀
    cool blog:)
    http://spliffedcookies.blogspot.com/

    July 22, 2011 at 9:22 am
  • Reply Mary Agnes

    danke für deinen lieben Kommentar 🙂
    Mary Agnes | Elfenaugen

    July 23, 2011 at 3:02 pm
  • Reply Taika

    Schade, in Essen. Ich würde ja liebend gerne mal welchen probieren, aber irgendwie sind alle Frozen Yoghurt Läden, von denen ich lese, viel zu weit weg. Dabei sieht der immer sooooo gut aus!!

    July 24, 2011 at 8:56 am
  • Reply E

    Liebe L,
    nach deinem Posting bin ich am Samstag in Neuss bei Immergrün um die Frozen Joghurts rumgeschlichen, aber alleine macht das Probieren ja auch keinen Spaß. Außerdem konnte ich mich nicht entscheiden, welche Sorten ich nehmen sollte, es gab ziemlich viele. Also lass uns unbedingt mal zusammen hingehen und die komplette Karte durchprobieren, ja?

    July 25, 2011 at 7:48 am
  • Reply Tinka

    Hey….
    also ich kann deine schlechte Erfahrung gar nicht teilen. In Essen Rüttenscheid gibt es auch einen Store….super leckere Toppings 🙂 Habe diese Woche Banane probiert, kann ich nur jedem empfehlen! Und faire Preise!
    Waren auch in Köln in einer Frozen Yogurt Bar…. kein Vergleich! Das personal erählte uns irgendwas von, dass sie mit einer privaten Molkerei zusammen arbeiten. Totaler Quatsch…. kenne das Konzept seht gut aus den Staaten. Man schmeckt definitiv einen Unterschied, ob Pulver (die billig Variante) benutzt wird oder nicht! Und unverschämt teuer, für mini becher mit einem Topping!

    September 2, 2011 at 7:23 pm
  • Leave a Reply