About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Grom und Amorino

Das hört sich an wie zwei kleine Monster, oder? Dabei verbirgt sich hinter diesen Namen genau das Gegenteil, nämlich überleckeres, überhaupt nicht gruseliges Eis. Die beiden Ketten habe ich während der Italienreise kennengelernt und bin ihnen vollkommen verfallen. Um meine Sucht zu stillen, habe ich in jeder Stadt, durch die wir kamen, die entsprechenden Filialen herausgesucht. Ich musste doch vor der Rückkehr in die kalte Heimat den Eisgenuss voll auskosten.  
Sobald ich dann zu Hause war, habe ich ein wenig recherchiert, und herausgefunden, dass Amorino sogar 7 Filialen in Deutschland hat. Waaaaas? Dann folgte die Ernüchterung: Keine davon ist auch nur annähernd in der Gegend um Düsseldorf. Was hat diese Stadt bloß gegen kühle Köstlichkeiten? Erst die Sache mit dem Frozen Yogurt, und dann das…Dann beschränke ich mich darauf in Erinnerungen zu schwelgen und euch daran teilhaben zu lassen. Fangen wir beim Geschmack an – das ist eh das wichtigste, oder? Ich hatte jeweils eine Kugel Fragola Amarosa und eine Cioccolato Amorino. Mein Fazit: erdbeeriger und schokoladiger geht nicht! Im Erdbeereis ist wirklich viel Frucht drin und das Schokoladeneis ist unheimlich cremig. Die Preise sind zwar gesalzen, aber für das Geschmackserlebnis lohnt es sich.

Grom ist noch etwas exklusiver als Amorino, denn das leckere Eis gibt es wirklich nur in Italien und ein paar vereinzelten Großstädten auf der ganzen Welt (u.a. New York, Paris, Tokyo). Das Eis gibt sich auch im Laden geheimnisvoll und versteckt sich unter großen Metalldeckeln in der Theke. Aber ich musste es nicht sehen, um überzeugt zu sein, dass ich es haben muss. Die Auswahl der Sorten hat mir als Entscheidungskriterium gereicht. Die Wahl fiel wohl auf eine etwas merkwürdige Kombination: Feige und Crema di Grom. Zuerst: Wie geil ist denn bitte Feigeneis? Und warum gibt es das sonst nirgends? Meine Mitbloggerinnen – außer T – werden jetzt angeekelt die Nasen rümpfen, haha…sie sind leider keine großen Fans dieser Frucht. Dafür ich umso mehr. Auch Crema di Grom ist unheimlich gut, Vanilleeis mit Schokoladen- und Keksstückchen. Soooo lecker. Wenn ihr also demnächst in Tokyo seid, dann ab zu Grom!

Ward ihr schon bei Amorino oder Grom  und wie fällt euer Urteil aus? Und wo gibt es eurer Meinung das beste Eis Deutschlands? Hier muss es doch irgendwo tolles Eis geben… (L)
Previous Post Next Post

You may also like

Leave a comment

Leave a Reply