About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Grüne Caprese à la Mici

Heute stelle ich euch eines der besten und einfachsten Rezepte vor, die ich in letzter Zeit kennengelernt habe. Ich habe es auf Micis grandiosem Foodblog “eat more bacon” entdeckt und nur ganz leicht abgewandelt. Ich liebe es.

Allein schon die wenigen Zutaten machen ein Rezept für mich gleich sehr attraktiv, besonders wenn ich nach der Arbeit noch etwas zubereiten will und dafür einkaufen muss. Ich kann zwar nur für mich sprechen, aber ich werde von dem Gericht wirklich pappsatt. Jedenfalls schneidet ihr im ersten Schritt die Zucchini in (nicht zu dünne) Scheiben. Wenn sie zu dünn sind, dann verbrennen sie schnell, wenn sie zu dick sind, dann brauchen sie zu lange zum Garen. Am besten sollten sie auch relativ gleich dick sein. Aber das kriegt ihr schon hin.

Die Zucchinischeiben gebt ihr mit etwas Olivenöl in die Pfanne und bratet sie bei mittlerer Hitze von beiden Seiten gut an bis sie weich werden. Wenn die Scheiben also nicht mehr hart, sondern etwas wabbelig sind, dann könnt ihr sie herausnehmen.

Während die Zucchinischeiben in der Pfanne sind, könnt ihr nebenbei schon einmal den Mozarella halbieren und in Scheiben schneiden. Die Mozarellascheiben sollten in etwa so dick sein wie die Zucchinischeiben. Wenn die Zucchini angebraten ist, verteilt ihr sie auf einem großen Teller. Ich habe sie dann noch mit Balsamico betröpfelt – aber auch nur, weil ich bei Micis Rezept Balsamico statt Basilikum gelesen hatte, haha. Letztlich kommen die Mozarellascheiben oben drauf und on top noch etwas Balsamico Creme. Wenn die Zucchini noch warm ist – das sollte sie sein, wenn ihr nicht zu arg getrödelt habt – dann schmilzt der Mozarella etwas an.

Es schmeckt wirklich erstaunlich gut und ich soooo saueinfach. Ihr könnt euch sogar noch etwas Arbeit sparen, indem ihr, wie Mici es getan habt, einfach kleine Mozarellabällchen nehmt, die müsst ihr nicht mehr schneiden. Probiert es unbedingt mal aus und lasst es euch schmecken!

Ist es bei euch heute auch so wunderbar weiß? Es fiel so schwer aus dem warmen Bett aufzustehen als ich den kalten Schnee draußen erblickt hatte…Aber schön ist es schon. 🙂

Previous Post Next Post

You may also like

11 Comments

  • Reply Lunacy

    Das klingt wirklich sehr lecker, danke für das Rezept! 🙂
    Hier ist es gar nicht weiß. Aber dafür komme ich wenigstens pünktlich zur Arbeit.

    Liebe Grüße
    Mel

    January 15, 2013 at 8:50 am
  • Reply Cookies N' Style

    Oh das klingt ja mal lecker! Ich wollte demnächst eh ausprobieren veganen Mozarella selbst zu machen und da kommt mir dein Rezept genau richtig 🙂

    January 15, 2013 at 9:16 am
  • Reply frl. wunderbar

    Sieht wirklich einfach und echt lecker aus 🙂

    January 15, 2013 at 9:39 am
  • Reply viva

    Das werde ich heute Abend mal ausprobieren! 🙂

    January 15, 2013 at 10:56 am
  • Reply Martini*

    das ist ein Rezept genau nach meinem Geschmack, da würde sich Herr K. auch drüber freuen. Danke fürs teilen!
    Ganz liebe Grüße
    Martini*

    January 15, 2013 at 11:25 am
  • Reply Sarah ♡

    Leeeeeecker!

    January 15, 2013 at 5:00 pm
  • Reply Happy Berry

    Sieht echt einfach aus und wenns gut schmeckt, ists natürlich auch super 🙂 Ich bin nicht gaaaanz so der Zucchinifan, aber esse sie ab und an in Gerichten auch mal mit 😀
    Liebe Grüße

    January 15, 2013 at 5:12 pm
  • Reply Ina

    das mache ich auch sehr oft und gerne nur eben im ofen und mit feta 😀

    January 15, 2013 at 7:53 pm
  • Reply Nathi90

    Das mit dem " ich kann mich nicht so von meinem Kuscheligen Bett trennen" geht mir auch so 😀
    besonders wenn es draußen so kalt ist 🙂
    Aber wenn man es doch mal rausgeschaft hat dann finde ich den Schnee gar nicht so schlimm 🙂
    Besonders nicht wenn ich mit meiner süßen Kindergartengruppe draußen rumtolle und wir Schneemänner bauen 😀
    Das Rezept sieht echt lecker aus, ich persöhnlich mag nicht unbedingt Zuccini 🙂 aber probieren geht über studieren 🙂 ich werd es auch mal versuchen vielleicht schmeckt mir ja Zuccini so 🙂

    January 18, 2013 at 2:33 am
  • Reply Katta

    nomnom, das hätte ich jetzt auch gerne <3
    Dein Blog ist absolut wunderbar. Die Eindrücke & Gedanken finde ich wirklich schön. Super!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    January 20, 2013 at 5:11 pm
  • Reply die Küchenchefin

    ich liebe rezepte die so einfach sind und dabei so wahsinnig gut klingen. die zutaten hab ich schon auf meine einkaufsliste geschrieben! 🙂

    liebe grüße!

    February 1, 2013 at 1:57 pm
  • Leave a Reply