About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Himbeer-Spekulatius-Tiramisu

Long time no dessert. Dabei ist das Dessert oft das Beste am Essen, oder? Gefunden habe ich dieses schönes Rezept hier und anschließend natürlich ein wenig abgewandelt. Beim nächsten Mal würde ich allerdings einen Teil der Sahne gegen Joghurt austauschen, denn etwas Säure würde dem Dessert gut tun und es vielleicht auch ein wenig “leichter” machen.

Himbeer-Spekulatius-Tiramisu 
Zutaten 
100 g Spekulatius
250 g Sahne
250 g Mascarpone
50 g Puderzucker
1 TL Zimt
300 g gefrorene Himbeeren
1 Päckchen Vanillezucker
Saft einer Orange
Kakaopulver

Lasst die gefrorenen Himbeeren auftauen und vermischt sie mit dem Vanillezucker, dabei könnt ihr sie ruhig ein wenig zermatschen. Schlagt die Sahne mit dem Puderzucker steift und rührt anschließend Mascarpone und Zimt unter.

Himbeeren in Schale

Gebt den Spekulatius in einen Gefrierbeutel und zerkrümelt ihn ordentlich. Bei mir fiel er ganz von selbst auseinander, weil ich Butterspekulatius verwendet haben. Gewürzspekulatius würde dem Dessert sicher noch etwas mehr Würze geben. Verteilt die Spekulatiuskrümel auf kleine Gläschen, sodass der Boden immer gut bedeckt ist und beträufelt alles mit ein wenig Orangensaft.

Spekulatius Krümel

Auf den Boden gebt ihr eine Schicht
Zimtsahne, dann Himbeeren und wiederholt das Ganze bis das Glas voll
ist. Am Ende kommt noch etwas Kakaopulver oben drauf. Wir haben mit dem Tiramisu drei kleine und zwei große Gläser befüllt.

Himbeer-Spekulatius-Tiramisu

Ihr könnt das Himbeer-Spekulatius-Tiramisu im Kühlschrank kalt stellen und bei Bedarf servieren. Es eignet sich also auch super für Besuch. Wir hatten geplant es zum Weihnachtsessen mit der Familie mitzubringen, aber das hat mal wieder grandios geklappt. Ich hoffe, ihr hattet ein wunderbares Weihnachtsfest. Wir nutzen die freien Tage, um den Schlaf der letzten Wochen nachzuholen und wieder etwas Kraft zu tanken. Schließlich müssen wir uns im nächsten Jahr nicht nur wieder in die Arbeit, sondern auch in die Wohnungssuche und den Umzug stürzen.

Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Frau JoLou

    Ich habe das Rezept so ähnlich aber mit Quark gepostet, das kommt wahrscheinlich noch besser als Joghurt

    January 2, 2016 at 2:16 pm
    • Reply LiSem

      Quark kann ich mir auch gut vorstellen. Das probiere ich mal aus. 🙂

      January 2, 2016 at 3:54 pm

    Leave a Reply