About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Honey Roast Peaches

Dieses Dessert müsst ihr unbedingt ausprobieren! Ohne Jux. Der Aufwand ist gleich null und das Ergebnis ist himmlisch. Was gibt es auch Besseres als an einem fiesen Winterabend ein warmes, fruchtiges Dessert aus dem Ofen zu holen? Gaaaaarnichts.

Heizt den Backofen auf 180 Grad vor. Die Pfirsiche müsst ihr einfach halbieren und die Kerne entfernen. Dann kommt ein Stückchen Butter dorthin, wo der Kern war und obendrauf dann noch ein wenig Honig. 

Die Pfirsiche kommen für etwa 20 Minuten in den Ofen. Lasst sie dann kurz abkühlen und gebt etwas Vanilleeis und ein paar Walnüsse oben drauf. Fertig. Schnell essen.

Das Rezept habe ich übrigens von diesem sensationellen Blog. Warme Pfirsiche mit Vanilleeis helfen auch super gegen Winterblues. Seid ihr auch kontinuierlich müde und lustlos? Aber man darf sich dem ja nicht hingeben – besonders nicht, wenn man mal wieder 7 Tage / Woche arbeitet… Also Pfirsiche rein in den Ofen und ab durch den Winter. 

Previous Post Next Post

You may also like

5 Comments

  • Reply Teestübchen

    Das sieht richtig lecker aus 🙂 Ja, ich hab zurzeit auch keine Lust auf Uni, aber Lust auf Essen hab ich immer 😉
    Liebe Grüße
    Nira
    vom Teestübchen

    November 21, 2013 at 9:03 pm
  • Reply Christina.

    Oh mein Gott sieht das gut aus und ist dabei so verdammt einfach!
    Ich werde es auf jeden Fall auch mal ausprobieren. Danke für die Idee! 🙂
    Liebste Grüße!

    November 21, 2013 at 9:23 pm
  • Reply catousprovinznotizen

    Hmmm, das sieht total lecker aus!
    Lieben Gruß,
    Catou

    November 22, 2013 at 6:32 am
  • Reply Anonym

    Ja, lecker ist das ganz bestimmt! Aber sag mal ehrlich, woher bekomm ich im Winter die Pfirsiche??????

    LG Verena

    November 27, 2013 at 2:17 pm
    • Reply LiSem

      Ich habe das Rezept erst vor Kurzem zum ersten Mal ausprobiert, da gab hab ich die Pfirsiche normal im Laden bekommen. Jetzt wird es natürlich immer schwieriger. Aber sie kommen ja wieder. 🙂

      November 27, 2013 at 3:18 pm

    Leave a Reply