About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

I’m coming home

Hier kommt noch ein kleiner Nachtrag zur Italienreise. Auf dem Heimweg fuhren wir durch die Schweiz und beschlossen spontan noch einen Abstecher nach Zürich zu machen. Dort hatten wir Anfang diesen Jahres ein paar schöne Tage verbracht und wollten jetzt unserem Lieblingscafé noch einen Besuch abstatten.

 
Das Café Henrici liegt mitten in der schönen Altstadt von Zürich (Niederdorfstr. 1). Der Kaffee ist ganz wunderbar und vom Apfelstrudel mit Vanillesoße konnte ich nie genug bekommen. Die Bedienung war immer unheimlich nett und glücklicherweise kann man auch ohne Probleme in Euro oder mit EC-Karte zahlen.

Aber auch abgesehen von tollen Cafés hat Zürich viel zu bieten. Die Macarons – beziehungsweise Luxemburgerli, wie sie hier genannt werden – von Sprüngli sind mindestens genauso gut wie die von Ladurée. Und man muss dafür in der Regel auch nicht einen halben Tag anstehen. Ein Spaziergang zum Zürichsee lohnt sich immer, allein schon wegen der atemberaubenden Aussicht. Außerdem bietet die Stadt eine tolle Auswahl von Museen. Mein Favorit war eindeutig das Anatomische Museum der Universität, das eine gut gemachte kleine Dauerausstellung besitzt und zudem noch kostenlos ist.

Zürich ist eine der charmantesten Städte, die ich kenne und wir werden ganz sicher bald wieder mal zu Besuch kommen. Wie steht es mit euch? Ward ihr schon einmal da und wie hat euch Zürich gefallen? (L)
Previous Post Next Post

You may also like

7 Comments

  • Reply Coop♥]

    Toller Blog♥ 😀 Besuch mich doch mal, liebste grüße <3 http://smokybrownie.blogspot.com/

    September 17, 2011 at 10:06 am
  • Reply Coop♥]

    Hehe in der regel wird jeder mal verlinkt ^^ 😀

    September 17, 2011 at 11:57 am
  • Reply BlueBacardi

    Das Cafe sieht ja hübsch aus 🙂
    Ja Zürich ist wirklich eine wunderbare Stadt, ich war schon ein paar mal da, allerdings immer nur auf der Durchreise und nie länger als ein paar Stunden.

    September 17, 2011 at 12:11 pm
  • Reply Jana

    als ich mir die haare daas erste mal rot tönte, war ich 12, hatte kinnlanges haar und da ich sowieso der "no risk no fun"-typ bin hab ichs einfach durchgezogen, das war so ne tönung die nur 3 haarwäschen halten sollte…sollte! 😀 meine haare waren pumuckelrot und seitdem habe ich meinen rotstich, was ziemlich komisch ist! und da ich ein mensch bin, der nicht viel drauf gibt was andere von mir halten ist rot die perfekte farbe für mich 😉 ich kanns echt nur jedem empfehlen, der mal was neues ausprobieren mag!

    September 17, 2011 at 12:21 pm
  • Reply Happy Berry

    Schöne Fotos ♥

    September 18, 2011 at 6:47 pm
  • Reply Tät

    Klasse Post, das Café merk ich mir…
    Fliege mit meinem Freund für ein langes Wochenende hin.

    Kannst du uns da vielleicht einen Tipp für ein schnuckeliges Hotel geben?

    Viele Grüße

    September 28, 2011 at 9:27 pm
  • Reply L

    Nicht ganz günstig aber sehr empfehlenswert ist das Hotel Continental Zurich – MGallery collection (www.continentalzuerich.com). Es ist sehr zentral, die Zimmer sind unheimlich gemütlich und es gibt dort das beste Frühstück, das ich je in einem Hotel gegessen habe. Vergesst nicht einen Abstecher zu Sprüngli zu machen für ein paar Luxemburgerli! 🙂 Wünsche euch viel Spaß! Liebe Grüße, L

    September 29, 2011 at 6:30 am
  • Leave a Reply