About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

I’m a million different people from one day to the next…

Warum müssen wir uns eigentlich immer auf eine Seite schlagen? Warum müssen wir intelligent oder dumm sein? Hat nicht jeder solche und solche Tage? Warum müssen wir hübsch oder hässlich sein? Sehen wir nicht für jeden Menschen anders aus?

Ich bin nicht so oder so. “I’m a million different people from one day to the next.” An einem Tag mag ich Schokoladenpudding, am nächsten wieder nicht. An einem Tag trage ich ein leichtes Blümchenkleid, am nächsten robuste Boots. Ich habe keine Plan. Ich kann nicht sagen, wo ich in ein paar Jahren sein werde. Wo ich in ein paar Monaten sein werde. Für manche mag dieses Gefühl beunruhigend sein, ich schöpfe daraus meine Energie.

Ich lehne nichts kategorisch ab. Ich probiere alles. Aber ich habe Prinzipien, wenns um die wirklich wichtigen Dinge geht. Ich mag Hunde und Katzen. Ich mag Blümchenmuster und klare Linien. Ich mag Horrorfilme und Zeichentrickfilme. Ich mag Schokolade mit Salz. Ich mag Regen mit Sonne. 
Ich mag Menschen, weil ich versuche in jedem das Beste zu sehen. Und das gelingt mir ganz gut. Das hört nur an dem Punkt auf, an dem ich merke, jemand will mir oder den Menschen, die ich liebe, nichts Gutes.
Niemand meckert so viel wie ich, aber am Ende eines jeden Tages besinne ich mich drauf, wie schön das Leben sein kann. Wie glücklich man sich schätzen kann, dass man jeden einzelnen Tag mit so vielen interessanten und liebenswerten Menschen verbringen kann.
Ich staune über die bunten Farben, in denen die Welt an manchen Tagen leuchtet und weine an den grauen Tagen, aber nur, um mich umso mehr zu freuen, wenn die Farbe in mein Leben wiederkehrt. Wüssten wir die gute Tage zu schätzen ohne die schlechten?
Ich möchte mich nicht in Konventionen zwängen lassen. Ich möchte nicht das tun, was von mir erwartet wird. Ich fühle mich nicht verpflichtet Traditionen zu folgen. Ich mache meine eigenen Traditionen.
Am Ende eines jeden Tages versuche ich drüber nachzudenken, was mich glücklich gemacht hat. Manchmal ist es nicht viel, manchmal ist es erstaunlich viel. Aber es ist immer mehr als das, was mich unglücklich gemacht hat.
Ich möchte niemanden bekehren. Ich akzeptiere, dass andere einen anderen Weg für sich wählen. Und genauso möchte ich, dass mein Weg akzeptiert wird. Man muss einander nicht verstehen. Man muss nur füreinander da sein. Das ist Freundschaft für mich.
Ich hebe mir meine Träume nicht für später auf. Vielleicht gibt es kein Später. Ich mache mich lieber jetzt schon auf den Weg dorthin. Und versuche die Reise zu genießen.
Ich möchte nicht so sein, wie jemand anders. Das ist nicht erstrebenswert. Ich möchte eine bessere Version von mir selbst sein. Und daran arbeite ich jeden Tag. 
So abgedroschen es auch klingt: Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Aber ihr müsst das Eisen schmieden, solange es noch heiß ist. Kein anderer wird es für euch tun. Und der richtige Zeitpunkt dafür ist genau jetzt!

Mein Wort zum Sonntag… 😉 Ich wünsche euch noch ein schönes restliches Wochenende.

Previous Post Next Post

You may also like

24 Comments

  • Reply Yvi3009

    Hey meine Liebe,

    hab ganz vielen Dank für deine Teilnahme an meinem Gewinnspiel und auch dafür, dass Du mir so ein ehrliches Feedback gegegeben hast. Das mit den Fotos stimmt, da hast Du nicht unrecht, wenn ich auf anderen Blogs vergleiche denke ich immer Wow. Es ist aber nicht so, dass ich mir dafür keine Zeit nehme. Klar muss es manchmal schnell gehen, aber ich bearbeite sie auch derzeit schon oft mit Photoscape.
    Finde es trotzdem gut, dass das dich nicht abschreckt und du einer meiner neuen Leser geworden bist und auch hoffentlich bleibst.
    Du hast auch einen sehr schönen Blog, verfolgen tue ich dich ja auch schon länger. Die Fotos aus jetzigem Post sind aber jetzt doch nicht deine selbstgemachten oder ?
    Hab noch einen schönen Sonntag.

    Lieben Gruß

    February 5, 2012 at 9:01 am
  • Reply Chrissie

    Sehr, sehr, sehr schön! Und die Bilder passen auch ganz hervorragend!

    February 5, 2012 at 9:09 am
  • Reply manumanie

    Das ist wunderschön! Vielen Dank für die inspirierenden Worte!

    Herzliche Grüsse
    Manuela

    February 5, 2012 at 10:06 am
  • Reply Vanessa

    "Niemand meckert so viel wie ich, aber am Ende eines jeden Tages besinne ich mich drauf, wie schön das Leben sein kann. Wie glücklich man sich schätzen kann, dass man jeden einzelnen Tag mit so vielen interessanten und liebenswerten Menschen verbringen kann." Das bin zu 100% Ich. Ich finds so erstaunlich, wie sehr deine Worte ausdrücken, was ich bin und denke. Danke dafür. You made my day 😀

    February 5, 2012 at 10:26 am
  • Reply Nani HibbyAloha

    Wunderwunderschön gesagt! ♥ Es ist schön zu sehen, dass es Menschen gibt, die exakt die gleiche Einstellung zum Leben haben wie ich. Das ist einfach toll zu wissen und daher starte ich jetzt mit einem Lächeln im Gesicht in den Tag. 🙂

    February 5, 2012 at 10:43 am
  • Reply Taika

    Das ist der beste Text, den ich seit langem gelesen habe!!! Du hast so Recht und hast es auch noch so schön ausgedrückt. Es erinnert mich ein wenig an "Du sollst dir kein Bildnis machen" von Max Frisch. Und ich kenn das alles so gut von mir… als kleines Kind schon habe ich es gehasst, in eine Schublade gesteckt zu werden und immer wenn jemand zu mir gesagt hat: "Du magst doch am liebsten Vanillepudding" oder so, habe ich aus Prinzip das Gegenteil behauptet. Ich wollte nicht "typisch" sein 😀 Und ist man ja auch wirklich nicht. Zur Zeit mag ich am liebsten Tonkapudding 😀

    February 5, 2012 at 10:45 am
  • Reply Michelle

    Wundervoller Text, sehr passende Bilder. Bin beeindruckt

    February 5, 2012 at 11:25 am
  • Reply Nina

    Wunderschöner Post, und die Bilder passen perfekt dazu.
    Ich glaube, wir wissen die guten Tage wirklich nur zu schätzen, wenn es auch mal schlecht läuft.

    Bitte, gerne übrigens für die Tee-Links. Erzähl mir dann, wie dir Champagner-Cassis schmeckt 🙂

    February 5, 2012 at 11:33 am
  • Reply Stefanie

    Es ist manchmal richtig schwierig, eine positive Einstellung zu behalten. Besonders wenn etwas mit der Familie nicht in Ordnung ist oder es einem der besten Freunde schlecht geht. Wenn man finanzielle Probleme hat oder so Ähnliches. Dinge, die nicht mit einem positiven Gedanken "weggemacht" werden können. Aber schlussendlich hält einem nur das am Leben.
    Dass man die Träume nicht verschieben soll, werde ich mir genau jetzt wieder extra merken:-) Danke!

    Und vielen Dank, dass du mich getagged hast. Ich hoffe, ich komme bald zu meinem Handtaschenpost:-)

    February 5, 2012 at 12:21 pm
  • Reply Manu

    toller post lidia,
    ich seh das genau wie du ich lass mich nicht gern in ein raster quetschen. 🙂 Es gibt so viele facetten. 🙂 das Bild mit dem ballerina schuhe ist richtig toll. Gefällt mir am besten. ♥

    sorry das ich jetzt erst schreib ich hab mich nämlich sehr über deine kommis gefreut!!! 🙂 😀 bin ja mal gespannt was in der februar box drin sein wird 😀 aber auf dauer mach ich das eh nicht mit bis märz lass ich sie aufjedenfall kommen den zu meinem Geb. hätte ich schon noch gern eine aber das sie nun nicht mehr nur highend rein packen werden lohnt sichs auf dauer nicht 😀 das adidas zeug hab ich weg geschmissen das hat wie putz zeug gerochen hatte nen beissenden geruch, das tattoo landet dort auch. Den nagellack und die Maske hab ich verschenkt. 😀 nur the bodyshop blieb xD

    Find das klasse das du auch strickst ich hol die wolle immer in läden hab da angst das die wolle nicht so ist in echt wie auf den bildern. 🙂 wo holst du dir deine?? 🙂

    Liebste Grüße Manu ♥

    February 5, 2012 at 1:20 pm
  • Reply [ekiém]

    Oh ist das schön, ein toller Text :>
    Und su bist sooo zuckersüß :> da nimmst du mich als lieblingsdiy bei ivy ;]
    wenn du wißt was ich meine :']
    Danke ♥

    February 5, 2012 at 2:26 pm
  • Reply Lilly ♥

    Total toller Text und so wahr! <3 <3 <3

    February 5, 2012 at 2:28 pm
  • Reply Happy Berry

    Du hast das so schön geschrieben und wunderschön mit den Bildern unterlegt. Und ich stimme dir voll uns ganz zu! Hab mich besonders vom zweiten Teil mit den Boots und dem Kleidchen angesprochen gefühlt. 🙂 Es gibt Tage da laufe ich punkig rum, an anderen dann girlihaft und manchmal auch nur ganz normal. Wies mir grad passt und ich mich grad fühle 🙂
    Und ich mag es gar nicht, wenn man mich in eine Schublade stecken will >.<;

    Ach man kann doch auch mit kleinem Geldbeutel einen tollen Urlaub verbringen, ihr findet bestimmt etwas tolles für euch 🙂 Ich drücke dir da ganz fest die Daumen! Freust dich sicherlich die Woche schon wieder auf deinen Schatz wa?!
    Liebe Grüße

    February 5, 2012 at 2:33 pm
  • Reply Paulina

    sehr tolle fotos… überhaupt das spitzenschuh vs. bikerboot finde ich sehr cool! der text spricht mir aus der seele 🙂

    February 5, 2012 at 4:14 pm
  • Reply Patricia

    Sehr schön geschrieben 🙂

    February 5, 2012 at 4:17 pm
  • Reply Sandrina

    Schöner Text, aber Schoko und Salz ist schon ne recht ungewöhnliche Kombi 😀

    February 5, 2012 at 5:17 pm
  • Reply kirschcrumble

    Sehr schöner Text mit wundervollen Bildern! Hast mir aus der Seele geschrieben…Schönen Sonntag!

    February 5, 2012 at 5:36 pm
  • Reply Elif

    Ich mag dich. 🙂

    February 5, 2012 at 6:03 pm
  • Reply Er und Sie

    Wirklich sehr schön geschrieben, großes Kompliment. Ich lese deine Artikel eh immer mit großer Begeisterung. Lieben Gruß!

    February 5, 2012 at 6:05 pm
  • Reply eleonora

    So ein schöner Text! Und beim Lesen dachte ich mir immer "das bin ich!", aber so ging es wahrscheinlich vielen 🙂 Besonders bei diesem Satz hier: "Niemand meckert so viel wie ich, aber am Ende eines jeden Tages besinne ich mich drauf, wie schön das Leben sein kann."

    LG, Eleonora

    February 5, 2012 at 8:13 pm
  • Reply Isabelle

    wunderschöne worte, meine liebe!

    und du hast ganz recht, zum glück gehört die neugierde, sich selbst zu entdecken und sich nicht erklären zu müssen, denn so kann man jeden tag kreativ nutzen und das leben zu genau dem machen, was man sich erträumt.

    liebste münchner grüße,
    Isabelle
    http://www.style-loft.de

    February 6, 2012 at 2:01 pm
  • Reply Simone Panda

    Find deinen Blog und den Text echt schön 🙂
    Magst du wirklich Schokolade mit Salz ?

    February 6, 2012 at 7:40 pm
  • Reply yellowberry

    sehr schöne und vorallem ehlriche worte.
    'wow' , mehr kann ich dazu nicht sagen!

    February 6, 2012 at 8:50 pm
  • Reply Nina.

    Ich möchte das genau so unterschreiben. Na ja, fast genau so. 😉 Horrorfilme mag ich nämlich nicht. Aber der Rest… wunderschön und so wahr. <3

    February 9, 2012 at 11:11 am
  • Leave a Reply