About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Mein Rouge und ich….

…das ist schon eine ganz besondere Liebesgeschichte. Kennt ihr auch diese Tagen, an denen man morgens einfach noch unglaublich müde ist und gaaaar keine Lust hat ins Büro zu fahren? Diese Unlust sieht man mir dann im Gesicht auch an. Nicht nur an diesen Tagen ist mein rettender Anker ein anständiges Rouge. Nicht nur, dass man viel frischer und wacher aussieht, wenn man einen kleinen Farbschimmer auf den Wangen trägt, das richtige Rouge kann auch dazu beitragen, meine Stimmung zu heben.

Durch meinen langjährigen Nebenjob in einer Parfümerie muss ich gestehen, dass mein Herz in den meisten Bereichen der dekorativen Kosmetik schon für Highendprodukte schlägt. Allerdings habe ich gerade was Rouge angeht, in letzter Zeit festgestellt, dass viele Drogerieprodukte ohne Weiteres mit den teuren Varianten mithalten können. Also habe ich mal meine Lieblingsrouges herausgesucht und war selber überrascht, dass ich im normalen Alltag wirklich fast nur zu Drogerierouge greife.

Meine Lieblingsrouges in der Übersicht

 

Dior-Rouge

Die beiden Rouges von Dior benutze ich schon relativ lange. Da es sich um Testmuster-Geschenke aus “meiner” Parfümerie handelt, haben sie leider keine ersichtliche Farbbezeichnung mehr. Der obere Ton ist intensiv pink und eher für auffällige Make-Ups gedacht, die untere Farbe ist ein dezenter Rosé-Ton, der natürliche Frische zaubert. Qualitativ gehören sie aber zu meinen Lieblingen. Die Farbabgabe ist sehr kräftig, ich muss nur einmal mit dem Pinsel drüberfahren, um ausreichend Pigmente aufzunehmen.



Maxfactor Flawless Perfection Blush 223 Natural Glow



Der Maxfactor Blush (oder heißt es das?) ist ganz neu in meiner Sammlung (danke, liebe L.) und hat es sofort unter die Top3 und somit zu einem Stammplatz in meiner Handtasche geschafft. Wie die Farbbezeichnung schon sagt, gibt er einen natürlichen Schimmer, der an Urlaubsbräune denken lässt. Der integrierte Pinsel ist für unterwegs nicht schlecht, allerdings etwas zu hart, er zerkratzt die oberste Schicht. Daher greife ich zuhause auf meinen bewährten Blushpinsel von Zoeva zurück, da ich mit diesem einfach genauer akzentuieren kann und das Produkt nicht zerstört wird.



essence LE Blossom etc. 01 flowerkissed
Alverde LE Liquid Rouge & Lips 01 Happy pink

Diese beiden flüssigen Rouges mag ich auch unglaublich gerne. Bei essence muss man aufpassen, nicht zu viel Farbe zu erwischen, da die Farbabgabe ziemlich intensiv ist. Sparsam dosiert, überzeugt der pinke Ton mich aber vollkommen. Ebenso wie das flüssige Rouge von Alverde trage ich es am liebsten mit einem Pinsel auf. Die Besonderheit des Alverde Liquid Rouge ist, dass es auch auf den Lippen anwendbar ist und dort eine schöne Färbung zaubert. Einziges Manko bei diesem Produkt ist für mich der Geruch. Es riecht irgendwie ziemlich intensiv fruchtig, das ist mir – gerade bei der Verwendung auf den Lippen – etwas zu viel. Aber die tolle Farbe und das angenehme Tragegefühl machen das wieder wett.

Alverde gebackenes Rouge 10 Peach
Das gebackene Rouge von Alverde ist ein etwas kräftigerer Pfirsichton, der sehr schön schimmert. Die Farbabgabe ist allerdings relativ intensiv, also sollte es sparsam verwendet werden.
Maybelline Pure Blush Mineral 40 Quartz Peach

Das Rouge von Maybelline ist ein wiedergefundenes Schätzchen. Irgendwann gekauft, weil ich davon überzeugt war, unbedingt ein Mineral Blush zu brauchen und dann erst mal nicht benutzt. Vor einigen Wochen habe ich es in meiner Schminkschublade wiedergefunden und weiß gar nicht mehr, warum ich es damals weggepackt habe. Die Farbe ist ein wunderschönes Peach mit rosa Schimmer und auch die Konsistenz ist sehr angenehm. Dazu hat es einen unaufdringlichen Pudergeruch, den ich sehr gerne mag.

essence LE Ballerina Backstage blush soufflé 01 Prima Ballerina

Um das Blush Soufflé aus der LE Ballerina Backstage bin ich relativ lange rumgeschlichen, weil es wirklich nicht so ist, dass ich dieses Rouge unbedingt gebraucht hätte. Im Endeffekt freue ich mich aber, dass ich es mitgenommen habe, es gibt zwar nur dezente Farbe ab, eignet sich dadurch aber perfekt für den Alltag.

Shiseido S5

Der Shiseidostick ist mein einziges Rouge in Stickform. Eigentlich mag ich diese Handhabung nicht so gerne, weil es besonders unterwegs unpraktisch ist und ich nicht gerne mit meinen Fingern durch das Produkt matsche. Da mich aber sowohl Farbe als auch Qualität bei diesem Produkt überzeugen, bleibt er einfach zuhause und wird dort benutzt.


MNY 501 und 301

Bei diesen beiden Rouges von MNY handelt es sich um einfache Klassiker. Sowohl das Pink als auch der peachige Ton passen fast immer und bei dem Preis von unter 3 Euro ist es auch nicht so schlimm, wenn ich sie einmal in irgendeiner Handtasche vergesse :-). Obwohl sie zu den preiswertesten Produkten gehören, halten sie trotzdem bombenfest und ich muss mich über den Tag verteilt kaum nachschminken.
Benutzt ihr auch so gerne Rouge? Welche Farbtöne und Marken bevorzugt ihr dabei? (E)

Previous Post Next Post

You may also like

Leave a comment

Leave a Reply