About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Neuschwanstein – Schloss des Grauens

Die folgenden Bilder sind mit Vorsicht zu genießen. So idyllisch dieser Ort auch erscheint, er ist euren Besuch nicht wert. Neuschwanstein kennt ihr doch sicher. Hier werden Kleinmädchenträume gemacht. Disneys berühmtes Märchenschloss soll auf diesem Vorbild beruhen. Das muss man doch mal live gesehen haben, oder? Für alle, die dort waren: Mein Beileid. Für alle, die hinwollen: Tut’s nicht!
Das Märchenschloss und die schöne Herbstlandschaft könnten fast den Eindruck erwecken, als wäre dies ein besuchenswerter Ort. Aber wenn ihr euch mal die Gesichtsausdrücke der Menschen anseht, dann wisst ihr schon, dass da etwas nicht stimmt. Allein dorthin zu kommen ist schon furchtbar. Man kommt in einem Dörfchen in der Nähe an und muss dort erstmal einen satten Betrag fürs Parken zahlen, dann eine Ewigkeit für Tickets anstehen – wir wurden gar nicht gefragt, welche Führung wir haben wollen und so fand diese erst etwa 1 1/2 Stunden später statt -, dann für Bustickets anstehen, dann mit dem Bus den Berg hochtuckern, dann den Rest des Weges (wird mit 15 Min angegeben) zu Fuß bestreiten. Und dann steht man in diesem Innenhof (letztes Foto) und wartet über eine Stunde auf seinen Einlass…. Großer Spaß.

Der Innenhof ist leider auch alles, was es dort gibt. Obwohl, eine Toilette war auch vorhanden. Aber keinerlei Sitzplätze – außer der Steintreppe. Kein Essen, kein Trinken. Als wir nach gefühlten 10 Stunden endlich raus waren, war ich kurz vorm Verhungern. Also stehen alle Menschen im Innenhof herum bis ihnen die Beine schmerzen. Dann 1 1/2 Stunden nachdem man angereist ist, geht endlich die Führung los. Man sieht einige wenige unspektakuläre Räume, erfährt recht wenig über die Schlossgeschichte und wird wieder rausgescheucht. Und dann geht alles von vorne los. Zur Bushaltestelle laufen, auf den Bus warten, die steile Straße herunterfahren, zum Auto laufen…und bereuen, dass man eine Menge Geld und Zeit an diesem Ort gelassen hat. 

Ist jemand von euch schonmal dort gewesen? Habt ihr vielleicht eine bessere Erfahrung gemacht? Oder gibt es einen Ort, von dem ihr anderen abraten würdet?

Previous Post Next Post

You may also like

21 Comments

  • Reply Saphye

    Klingt ja nicht so gut. Ich war vor 5 Jahren dort. Wir mussten auch ewig warten (auf die Führung sogar 2 1/2 Stunden), aber da wir das vorher wussten, war es ok. Ich empfand das Warten aber nicht als so schlimm (auch wenn es sau kalt war, im August!). Ich meine, wir waren dort noch Kakao trinken und in so Souvenierläden und auf dieser Brücke, von der man auf das Schloss schauen konnte. War es nicht auch so, dass man nur einige Räume sehen konnte, weil der Rest nicht fertig geworden ist oder sowas? Ich meine, da gabs ne Erklärung zu.
    Also ich empfand es damals als schön, würde aber jetzt so zeitnah nicht nochmal unbedingt dahin. Was ich noch schöner fand, war Schloss Linderhof, das ist kleiner, man sieht mehr, der Garten und die Grotte sind toll und man musste auch nicht so lange warten.

    November 15, 2012 at 4:58 pm
    • Reply LiSem

      Oh nein, wir hatten noch überlegt zur Brücke zu gehen, wollten aber den Weg nich nochmal machen, nachdem wir schon beim Schloss waren. Mit Kakao hätte sich das besser aushalten lassen. 🙂 Schloss Linderhof ist notiert. Danke für den Tipp!

      November 15, 2012 at 7:38 pm
  • Reply Frl. Phantastisch

    Das ist doch generell so dass man Schlösser niht ganz besichtigen kann sondern nur ausgewählte Räume oder? Ich war vor Kurzem in Schönbrunn und da konnte man auch nur in manche und das auf schmalen abgesperrten Wegen :/

    November 15, 2012 at 5:37 pm
    • Reply LiSem

      Ich bin ja ein kleiner Geschichtsfreak und habe schon arg viele Schlösser angeschaut, das variiert ganz stark. Oft kommt man nur mit Führung rein und schaut sich ein paar Räume an, manchmal darf man allein herumlaufen. Bei manchen Schlössern sieht man 10 Prozent, bei anderen 80 Prozent. Ist Schönbrunn denn sehenswert?

      November 15, 2012 at 7:39 pm
  • Reply *KAT*

    Ach du Schande, das war ja ein totaler Reinfall. Tut mir echt leid für euch.
    Habe auch schon solche Höllentrips hinter mir. Und die gingen über 4 Tage.
    Aber aus solchen Erfahrungen wird man schlauer und erkundigt sich vorher ganz genau 🙂

    Liebe Grüße
    KAT

    November 15, 2012 at 5:40 pm
    • Reply LiSem

      Was hast du denn für Trips gemacht, die vier Tage dauern? Nur mal aus Neugierde – und damit ich nicht auch auf die Idee komme… 🙂

      November 15, 2012 at 7:40 pm
  • Reply Hannah

    uns ist genau das gleiche passiert nur vor 5 jahren. und du musst noch 2 9 monate alte babys drauf packen. SCHRECKLICH! tut mir leid das auch für euch (ohne babys) dass so ein reinfall war.
    vor allem die zeit die man warten muss ist soo ätzend!

    November 15, 2012 at 5:45 pm
    • Reply LiSem

      Das mag ich mir gar nicht vorstellen. Ihr Armen. Wir hatten meine Schwester und ihre Freundin dabei (beide 11) und mir tat es so leid für sie, weil man den Tag hätte wirklich schöner verbringen können.

      November 15, 2012 at 7:42 pm
  • Reply Alice

    Hmmmm…. da igbst du mir zu denken. Ich wollte schon mal hin, zumal ich einen sehr schlechten Krimi über's Schloss gelesen habe, dessen historische Parts sehr interessant waren….we'll see…

    November 15, 2012 at 6:42 pm
    • Reply LiSem

      Vielleicht wartest du bis die Bauarbeiten an der Fassade abgeschlossen sind. Das hatte ich gar nicht erwähnt…das verhinderte natürlich den schönen Ausblick aufs Schloss. Und vielleicht holt ihr die Tickets schon am Tag vorher. Dann vermeidest du die meisten Ärgernisse. 😉

      November 15, 2012 at 7:43 pm
  • Reply primeballerina

    Oh, jetzt bin ich enttäuscht! Bin ein totaler Schlösser-Liebhaber und möchte schon lange nach Neuschwanstein, weil ich es mir so märchenhaft vorgestellt habe.. aber das klingt jetzt wirklich sehr böse. Meine Illusionen sind zwar nun weg, aber lieber so, als wenn ich nachher dort gewesen und enttäuscht wäre..

    November 15, 2012 at 7:33 pm
    • Reply LiSem

      Habs gerade schon zu Alices Kommentar geschrieben. Lass dich davon nicht abhalten das Schloss mal mit eigenen Augen zu sehen. Machs einfach besser als wir. 😉 Das Fassadengerüst soll übrigens nächsten Sommer wieder weg sein.

      November 15, 2012 at 8:37 pm
  • Reply Sanzibell

    schöne fotos ♥
    lieben Gruß

    Sarah
    http://www.sanzibell.com

    November 15, 2012 at 7:50 pm
  • Reply Kochen mit Diana

    Hi.
    Ich habe das Schloß dieses Jahr auch besucht, und war auch ziemlich enttäuscht. Die Warterei hat mir nicht so viel ausgemacht, denn wir hatten das Kombiticket genommen, also war es ziemlich ok, denn wir hatten genügend Zeit Fotos zu machen und von einem Schloß zum anderen zu gelangen (wir sind zu Fuß gelaufen).
    Verhungern mussten wir auch nicht, denn eigentlich gab es schon ein paar Restaurants und kleine Imbisse wo man sich was zum maschen kaufen konnte.
    Was aber enttäuscht, dass man wenig vom Schloss mitbekommen hat (auch wegen den Renovierungsarbeiten). Auch war es ziemlich voll, und wir mussten immer warten, bis die Gruppe die vor uns da war fertig wurde. Leider konnte der Fremderführer diese Zeit auch nicht überbrücken, der er kannte nur sein auswendig gelerntes Text und nicht mehr. Fragen konnte er auch nicht beantworten. Schade eigentlich.

    November 16, 2012 at 7:45 am
    • Reply LiSem

      Ich fands auch sehr schade, dass gerade Renovierungsarbeiten waren. Aber da haben wir wohl einfach Pech gehabt. Und so voll war es bei uns auch. Wir mussten in Räumen herumstehen, nachdem die Führerin bereits alles erzählt hatte, um einen anderen Raum zu betreten. 🙁

      November 16, 2012 at 8:23 pm
  • Reply Anonym

    Das ist sehr schade. Ich war vor ein paar Jahren dort und hatte ein ganz anderes Erlebnis. Außer uns waren vielleicht noch eine Hand voll Asianten da, sonst niemand. Folglich keine Ansteherei, kein Gewarte und die Führung war sehr ausführlich. Eigentlich war das damals nur eine Schlechtwetteralternative zum Skifahren, aber wir hatten einfach Glück (war zwischen Weihnachten und Neujahr). Allerdings gab es damals auch kein Bus, dafür aber einen kleinen Weihnachtsmarkt mit Ständen …

    Scheint sich ja vieles geändert zu haben …

    Kathrin

    November 16, 2012 at 10:53 am
    • Reply LiSem

      Da hast du ja richtig Glück gehabt. Das lag aber sicher auch mit dem Zeitpunkt des Besuches zusammen. Bei uns war gutes Wetter und es war Sonntag, das zieht natürlich die Besucher an. Ich denke, wenn man aufs Timing achtet, dann kann der Besuch auch viel angenehmer werden.

      November 16, 2012 at 8:24 pm
  • Reply coalhearted

    Ich habe genau die gleichen Erfahrungen gemacht wie du, als ich letztes Jahr im Sommer dort war. Ich hatte mir auch wunder was erwartet und war ziemlich enttaeuscht daovn. Auch vom Schloss selbst hatte ich mir mehr erwartet, ich fand es im Vergleich zu anderen recht unspektakulaer. So ein Foto mit gelangweilten Blicken von der Steintreppe habe ich sogar auch noch irgendwo…

    November 16, 2012 at 1:54 pm
    • Reply LiSem

      Haha, ich frage mich, wie viele Menschen so ein gelangweiltes Bild auf der Steintreppe gemacht haben… 🙂

      November 16, 2012 at 8:25 pm
  • Reply Oktoberwind

    Ich war auch dieses Jahr bei diesem Schloss – allerdings mit seeehr sehr schlechtem Wetter. Es goss aus allen Kübeln. Dementsprechend sind die Fotos auch nicht sonderich gut geworden. Aber ich hatte dafür nicht so viele Touristen auf meinen Motiven – eindeutig ein Vorteil! Dementsprechend bin ich auch nicht so dermaßen entäuscht von dem Schloss und dessen Umgebung. Im Gegenteil. Ich fand es recht schön, auch wenn ich mir mehr erhofft hatte. Vor allem dieses dämliche Gerüst auf der einen Seite des Schlosses hatte mich beinahe zu Tränen gerührt, denn so sah es von unten absolut nicht märchenhaft aus! Man erwartet tatsächlich mehr, wenn man die Geschichten über das Schloss liest oder andere perfektionierte Fotos davon sieht. Trotzdem bereue ich den Trip dorthin nicht und würde es auch anderen weiterempfehlen. Ich musste nur eine viertel Stunde auf die Führung warten (dank des Wetters eben) und Sitmöglichkeiten fand ich auch – undzwar gleich rechts, wenn man durch den Torbogen ging. Dort war ein Raum mit Sitzmöglichkeiten 🙂

    Ich finde es schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat. Auch wenn bei mir ebenso das Prinzessinnenfeeling nicht entstand, fand ich es dennoch schön.

    Ganz liebe Grüße!

    November 21, 2012 at 11:14 am
  • Reply Anonym

    Hey,
    cih war vor einigen Jahren auf dem Schloss, und ich war damals begeistert. Es gab war schon lange Wartezeiten bis die Führung begann, aber es hat sich allemal gelohnt.
    Meiner Meinung nach.

    Welche Schlösser/ Burgen ich auch toll fand:
    – Hohenzollern

    LG

    December 1, 2012 at 6:44 pm
  • Leave a Reply