About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Christmas Food Recipe

Das Adventskränzchen – Plätzchen mit Vanillecréme

Weiter geht’s mit Maries Adventskränzchen zum Thema “It’s Plätzchen Time”. Ich teile heute ein besonderes Rezept mit euch. Plätzchen gefüllt mit einer feinen Vanillecréme und überzogen mit herber Schokolade.

Let’s continue with Marie’s advent party on the topic “Time for Christmas Cookies”. Today I’m sharing a special recipe with you. Cookies filled with vanilla creme and covered with dark chocolate.

Plätzchen mit Vanillecréme

 

Zutaten für 15 Plätzchen

115 g Butter, weich
80 g Puderzucker
1/2 Ei
220 g Mehl
1 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1 Prise Tahiti Vanille
etwas Mehl für die Arbeitsfläche
250 ml Milch
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
1 EL Zucker
100 g dunkle Kuvertüre

 

115 g butter, soft
80 g confectioner’s sugar
1/2 egg
220 g flour
1 tsp baking powder1/4 tsp salt
pinch tahiti vanilla
flour for the work surface
250 ml milk

1/2 pckg custard powder
1 tbsp sugar

100 g dark chocolate

 

Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät mixen bis sich eine cremige Konstistenz ergibt. Eier verquirlen und zur Butter-Zucker-Mischung geben. Mehl, Backpulver, Salz und Vanille vermischen. Die trockenen Zutaten nach und nach zu den feuchten Zutaten geben. Den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Mix butter and confectioner’s sugar until creamy. Whisk eggs and add them to the butter-sugar-mix. Combine flour, baking powder, salt and vanilla. Add the dry ingredients gradually to the wet ingredients. Put the dough into the fridge for 1 hour.

Mehl, Zucker, Backpulver

Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Plätzchen ausstechen. Ich habe einen Ausstecher mit 6cm Durchmesser verwendet. Die Plätzchen auf dem Blech platzieren und für 8 Minuten in den Ofen geben. Anschließend auskühlen lassen.

Preheat oven to 200 degrees celsius. Line a baking tin with baking paper. Roll out the dough onto a floured work surface and cut the cookies. I used a cutter with a 6cm diameter. Place the cookies on the baking tin and bake them for 8 minutes. Let them cool down.

Plätzchenteig

Den Pudding nach Packungsanweisung zubereiten und abkühlen lassen. Puddingcréme in den Kühlschrank stellen. Die Kuvertüre grob in Stücke brechen und im Wasserbald schmelzen lassen. Die Hälfte der Plätzchen mit Schokolade überziehen und trocknen lassen. Die Vanillecréme auf der zweiten Hälfte verteilen und beide Hälften kombinieren.

Prepare custard according to instructions and let it cool down. Put it in the fridge. Break the chocolate into pieces and let it melt in a water bath. Coat half of the cookies with chocolate and let them dry. Spread vanilla cream onto the other half of the cookies and combine the two halfs.

Plätzchen mit Vanillecréme

Ich habe noch etwas Puderzucker über die Plätzchen gestreut und sie mit Kokosraspeln garniert. Da könnt ihr euch aber wieder austoben, wie ihr wollt, mit Nüssen, Streuseln, etc. Schaut unbedingt auch auf dem anderen Blogs vorbei, die heute ihre liebsten Plätzchenrezepte mit euch teilen.

I spread some confectioner’s sugar onto to cookies and decorated them with coconut flakes. But feel free to decorate them the way you like it, with nuts, sprinkles or whatever. You should definately visit the other blogs sharing their favorite cookie recipes today.

Marie von www.marie-theres-schindler.de
Mary www.marygoesaroundtheworld.de
Jessica von www.ressica.de
Marie-Louise von http://kuechenliebelei.blogspot.de/
Jill von www.kleineskuliversum.wordpress.com
Lilli von www.laviedelilli.de
Kerstin von www.altmuehltaltipps.wordpress.com
Jacqueline von www.leisureperfection.blogspot.com
Viola von www.himbeerliebe.com
Lisa von https://aktiv-mit-kindern.com/
Alex von www.justaelex.blogspot.com
Anni von www.rotkopfchen.de
Saskia von www.horizont-blog.net
Jacky N. von www.vapausblog.wordpress.com

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You may also like

1 Comment

  • Reply Lea Christin

    Die sehen ja super lecker aus! Klingt nach einem tollen Rezept 🙂

    Liebst ♥
    Lea Christin

    January 1, 2017 at 7:54 pm
  • Leave a Reply