About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Food Recipe

German Cherry Pie

Der Blog ist endlich wieder online! Der Umzug zu WordPress lief eher schlecht als recht. Und Teile der Seite sind noch Baustelle, aber ich lege einfach mal wieder los, weils mir schon die ganze Zeit in den Fingern juckt. Darf man eigentlich ein Rezept posten, die nicht geklappt haben? Ich machs jetzt einfach mal. Erstens können andere aus meinen Fehlern lernen. Zweitens geht bei jedem mal etwas schief. Drittens hat dieser krüppelige Cherry Pie ganz hervorragend geschmeckt. Letzteres ist doch schon Grund genug das Rezept zu posten, oder?

The blog’s online. Finally. Moving to WordPress didn’t work out as planned. Parts of the website are still under construction but I’m moving on anyway ’cause I’ve been itching to write some blogposts for quite a while. By the way, is it ok to post recipes that failed? Well, I’m doing it today. For one thing others might learn from my mistakes, and for another thing everybody fails now and then. Oh, and in the end this ugly cherry pie tasted really good. That should be reason enough, or not?

cherry_pie-2

Zutaten

150g Butter

225g Mehl

75g Puderzucker

2 Gläser Kirchen (à 750 ml)

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

3 EL Zucker

etwas Mehl

150g butter

225g flour

75g confectioner’s sugar

2 jars of cherries (à 750 ml)

1 package vanilla custard powder

3 tbsp sugar

flour

Gebt Butter, Mehl, Puderzucker und 2-3 EL Wasser in eine Schüssel und verknetet alles zu einem Teig. Packt ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank. Lasst die Kirschen abtopfen, bewahrt aber den Saft auf. Rollt die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig (26 cm) aus.

Knead butter, flour, confectioner’s sugar and 2-3 tbsp of water into a dough. Put it into the fridge for 30 minutes. Drain the cherries and collect the juice. Roll out half of the dough into a circle (26 cm) on a worktop covered with flour.

cherry_pie_doughGebt den Teig in eine eingefettete Kuchen- oder Tarteform (24 cm) und drückt die Ränder gut an. Stecht ihn mehrfach mit einer Gabel ein und stellt ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank. Heizt den Ofen auf 200 Grad vor. Backt den Boden für 15 Minuten im Ofen.

Put the dough into a greased cake-pan (24 cm), press the edges down. Prick the dough several times with a fork, put it into a fridge for another 30 minutes. Preheat the oven to 2oo degrees. Bake the cake base for 15 minutes.

cherry_pie_dough-2Vermischt das Puddingpulver mit dem Zucker. Gebt 100 ml Kirschsaft hinzu. Kocht den restlichen Saft kurz auf, rührt das Puddingpulver ein und lasst die Mischung ca. 1 Minuten unter ständigem Rühren köcheln. Gebt die Kirschen hinein. Lasst die Füllung 10 Minuten abkühlen und verteilt sie auf dem Boden.

Mix custard powder and sugar. Add 100 ml cherry juice. Cook up the rest of the juice, stir in custard powder. Let it cook for 1 minute while stirring, add the cherries. Let it cool down for 10 minutes and spread it on the dough.

cherrie_pie_preparationsRestlichen Teig zu einem Kreis (24 cm) ausrollen und auf die Kirschfüllung legen. Hier ist der Punkt, an dem ich immer scheitere. Was ist der Trick? Mein Teig fällt jedes Mal auseinander. Falls euch das nicht passiert und ihr keinen Flickenteppich auf euren Kirschen liegen habt, könnt ihr noch ein kleines Muster in die Mitte des Teiges schneiden. Gebt den Pie für weitere 15 Minuten in den Backofen. Am besten direkt warm servieren!

Roll out the rest of the dough into a circle (24 cm) and put it onto the cherries. See, this is where I always fail. What’s the trick? My dough just keeps falling apart. If yours doesn’t, cut a small pattern in the center of the dough. Bake the pie for another 15 minutes. Serve immediately.

cherry_pie-1In meinem Leben habt ihr übrigens nichts verpasst. Mein Immunsystem ist so im Eimer, dass ich jede Bakterie und jeden Virus mitnehmen, den ich finden kann. Also lag ich seit ich den neuen Job angefangen habe kontinuierlich flach. Guter erster Eindruck, nicht wahr? Aber die aktuelle Erkältung nähert sich ihrem Ende und ich bin schon ganz im Weihnachtsrausch. Es werden fleißig Adventskalender und -kränze gebastelt und ich kann mich nicht entscheiden, was ich zuerst backen soll. Gehts euch auch so?

You didn’t miss anything in my life. My immune system has crashed completely, I welcome each bacteria and virus I come across. Since I’ve started my new job I’ve been constantly ill. Nice first impression, right? My my current cold is coming to an end and I’m already in a festive mood. I’m working on advent calenders and wreaths and I can’t decide what to bake next. Do you feel the same way?

lidia

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You may also like

Leave a comment

Leave a Reply