About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Food Recipe

Rezept: Smoothie Bowl & homemade Granola

Schon Pläne fürs Sonntagsfrühstück? Das Wochenende soll sonnig werden. Holen wir uns doch ein Stückchen Sommer zurück. Das geht ganz einfach mit einer fruchtigen Smoothie Bowl. Die schmeckt am besten, wenn man sie mit hausgemachtem Granola (Rezept von kochkarussel) toppt. Und das geht alles viel schneller als ihr denkt.
Already plans for your sunday breakfast? The weekend’s supposed to be sunny. Let’s get a piece of summer back. Easy done with a fruity smoothie bowl. Tastes best when it’s topped with homemade granola. And it’s quicker prepared than you think.

Zutaten
80 g Honig 
3 EL Kokosöl
270 g Haferflocken
80 g Kokosflocken
60 g brauner Zucker
50 g Kakao
1/2 TL Salz
50 g dunkle Kuvertüre
gefrorene oder frische Beeren
Toppings (z.B. Chiasamen, Nüsse, etc.)

80 g honey
3 tbsp coconut oil
270 g oatmeal
80 g coconut flakes
60 g brown sugar
50 g cocoa
1/2 tsp salt
50 g dark chocolate
frozen or fresh berries
toppings (e.g. chia seeds, nuts, etc.)
Backofen auf 170 Grad vorheizen. Honig und Kokosöl in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf auf dem Herd schmelzen lassen.

Preheat oven to 170 degrees celsius. Melt honey and coconut oil in the microwave or in a small pot on the stove.

Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen. Honig-Kokosöl-Mischung darüber geben und alles gründlich vermengen.

Mix dry ingredients in a big bowl. Add honey-coconut-mixture and mix it into the dry ingredients. 

Die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und 5 Minuten backen, einmal wenden und noch einmal 5 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Kuvertüre klein hacken.

Spread the mixture on baking paper and put it into the oven for 5 minutes. Turn the granola and bake it for another 5 minutes. Chop the dark chocolate in the meantime.

Das Granola abkühlen lassen und anschließend die Schokolade untermischen. Die Smoothie Bowls mache ich meistens freestyle je nachdem, was ich gerade im Haus habe. Eine gute Basis sind aber immer ca. 2 Hand voll gefrorene Beeren. Bei den Früchten seid ihr aber absolut frei. Genauso bei den Toppings. Was da ist, wird draufgeworfen, haha. In diesem Fall Chiasamen, Kokosflocken und natürlich das homemade Granola.

Let the granola cool down and mix in the chocolate. I’m preparing the smoothie bowls freestyle depending on what’s in the fridge. But 2 hands voll of frozen berries are always a good base. But you’re to use whatever fruit you like. Same thing with the toppings. I top the smoothie with everything I can find. In this case I used chia seeds, coconut flakes and of course the homemade granola.  

Meine Pläne fürs Wochenende bestehen wie angekündigt daraus sich endlich der Wohnung zu widmen, deshalb geht es heute früh erstmal zum großen Schweden. Und mit etwas Glück schaffe ich es auch noch etwas für meinen verspäteten Einstand zu backen. Ich wünsche euch ein phänomenales Herbstwochenende!
My plans for the weekend are as already announced, we’re gonna take care of our apartment. That means this morning we’re visiting the big Swede. With some luck I’ll also manage to bake for my new colleagues. I wish you a phenomenal fall weekend!

Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Sarah ❥

    Tolles Rezept, durch selbstgemachtes Granola mal etwas anderes und hört sich super lecker an, so sieht es auch aus!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    rosegoldengirl.blogspot.com

    October 22, 2016 at 2:22 pm
  • Reply Felini Pralini

    sieht toll aus! werde ich demnächst mal nachmachen 🙂 liebe grüße, feli von http://www.felinipralini.de

    October 24, 2016 at 12:48 pm
  • Leave a Reply