About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Vorstellung Tausendkind / Oder: Wir bekommen Nachwuchs!

Dass ich gerne (online) shoppe, hab ich vielleicht schon mal erwähnt. Während früher hauptsächlich Kleidung, Accessoires und vor allem Kosmetikartikel in meinen Warenkörben landeten, habe ich seit einiger Zeit aus persönlichen Gründen ein neues Shoppingumfeld aufgetan: Babykleidung und -accessoires :-). Da passte es sehr gut, dass wir vom Onlineshop Tausendkind gefragt wurden, ob wir Lust auf eine kleine Shopvorstellung haben. Und da für mich das Thema gerade deutlich aktueller ist als für Lidia, durfte ich mich über ein tolles Überraschungspäckchen freuen.

Leider kennen wir euch liebe Leser ja nicht alle persönlich, aber ich gehe einfach mal davon aus, dass die eine oder andere unter euch selber Kinder hat oder zumindest Kinder kennt, die gelegentlich beschenkt werden müssen. Und dafür ist Tausendkind definitiv eine gute Wahl. Aber bevor ich euch zeige, was in meine Paket war, stelle ich euch kurz den Shop etwas genauer vor.

Über den Shop:
tausendkind bezeichnet sich selber als Onlineshop für Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel,
gute Freunde – also alle, die ein Baby oder Kleinkind beschenken möchten. Meiner Meinung nach punktet der Shop besonders durch seine große Auswahl. Neben Kinder- und Babykleidung von hochwertigen Marken wie Sanetta oder Bellybutton gibt es auch Spielzeug sowie (nützliche) Accessoires wie Wickelauflagen, Kuscheldecken oder Spieluhren. Oder anders gesagt: Alles, was (werdende) Eltern für ihren Nachwuchs brauchen.Und ich sage es: zumindest ich rede mir ein, dass man viiiel braucht…

Und wenn man mal gar keine Idee hat, was man schenken / bestellen soll, bietet Tausendkind einen praktischen Geschenkefilter an, in den man Alter und Geschlecht des Kindes eingeben kann und der dann direkt Vorschläge ausspuckt.

Lieferung und Bezahlung:
Tausendkind arbeitet mit DHL als Versandpartner. Bei einer früheren Bestellung habe ich die angenehme Erfahrung gemacht, dass die Ware nach 1-2 Tagen schon versendet wurde – das eignet sich also auch definitiv für Lastminutebesteller ;-).
Die gewünschte Zahlungsart bleibt dem Besteller überlassen. Neben Kreditkarte, Rechnung oder Vorkasse sind auch paypal oder ec Karte möglich.

So, jetzt kommt aber der für mich spannendste Teil: Was war in meinem Paket? Erst mal eine kleine Bilderflut:

Ich muss gestehen, ich hab begeistert gequiekt, als ich das liebevoll verpackte Paket geöffnet habe. Zwei Teile von Petit Bateau! Diese Marke gefällt mir wirklich unglaublich gerne, allerdings besitze ich noch nicht so viel davon, weil sie doch eher hochpreisig angesiedelt sind. Umso mehr habe ich mich über diese Artikel gefreut. Leider kann ich sie noch nicht nutzen, da beide für eine Größe ab ca. 6 Monaten ausgelegt sind, aber ich werde euch gerne auf dem Laufenden halten, sobald sie im Einsatz sind.

Zunächst einmal gab es diesen Langarmstrampler mit Füßen*, den ich wirklich wunderschön finde.Zur Passform kann ich leider noch nichts sagen, aber die Qualität macht einen wirklich sehr guten Eindruck, der Strampler ist unglaublich flauschig und hochwertig verarbeitet. I like!! Und er hat ein kleines Schleifchen am Ausschnitt… Hach, mit so etwas kann man mich ködern und ich male mir vor meinem geistigen Auge schon Situationen aus, zu denen er angezogen wird (und möchte nicht mit Aussagen über spuckende oder dreckige Babys in die Realität zurückgeholt werden!).

Und wenn ihr den Strampler schon schön findet, dann wartet erst mal den Langarmbody* ab. Oh mein Gott! Er hat rosa Sternchen, wodurch so ungefähr meine Lieblingsfarbe und mein Lieblingsmuster vereint werden. Ich find ihn so wunderschön, dass ich ihn immer wieder anschaue und drüberstreiche (und mich frage, warum ich den eigentlich noch nicht bestellt habe).

Kennt ihr Tausendkind? Wie gefällt euch der Shop? Was sind eure ultimativen Baby-Shoppingtipps?

*Die Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Previous Post Next Post

You may also like

1 Comment

  • Reply Annette

    Das sieht ja toll aus. Da schaue ich mich gleich mal um. Vielen Dank für den tollen Artikel.

    September 19, 2012 at 6:11 pm
  • Leave a Reply