About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

Under her Umbrella – Rihanna in Concert

Ich schulde euch noch einen Bericht vom Rihanna Konzert am Dienstag. Ich habe übrigens mal wieder gelernt, dass es am besten ist, wenn man gar keine Erwartungen an eine Sache hat und sich überraschen lässt. So war es ja auch in diesem Fall. Bevor Rihanna die Bühne betrat heizte übrigens DJ Calvin Harris der Menge ein. Danach folge fast eine Stunde Pause…puh, das war eine lange Zeit und erst gegen 22:00 Uhr kam Madame auf die Bühne. So machen die Popgrößen das wohl heutzutage…Aber das Warten war schnell vergessen. Die Show war wirklich gut. Und selbst wenn man nicht der ultimative Fan ist, kennt man doch genug ihrer Lieder aus dem Radio um mitfeiern zu können.
Im Verhältnis zu unseren bescheidenen Plätzen – Rihanna glich von dort oben aus einer Ameise – hat die Kamera eigentlich gute Arbeit geleistet. Für Outfitbilder hat es aber trotzdem nicht gereicht. Aber ich habe ein wenig im Internet gesucht und tatsächlich ein paar Bilder gefunden, auf denen sie die gleichen Sachen trägt. Ich hatte euch schon gesagt, dass ich am meisten auf ihre Styles gespannt war… 😉

Das erste Outfit, in dem sie die Lieder des aktuellen Albums performte, war ziemlich knapp geschnitten und im Neon-Look. Das Glitzern der großen Steine drang sogar bis zu uns hindurch. Als sie herauskam trug sie über diesen Sachen den blauen Trenchcoat, den ihr unten seht.

Der zweite Teil der Show stand wohl im Zeichen von “Good Girl Gone Bad” und viele Klamotten gabs da ohnehin nicht zu sehen. Mir war die Show schon ein wenig too much. Nennt mich prüde, aber meine 12-jährige Tochter hätte ich nicht zu diesem Konzert gelassen…

Darauf folgte ein Outfit im Military Look und der Auftritt des berühmten pinken Panzers. Das Kleid aus Dog Tags war mein absoluter Favorit. Darüber trug sie vorher noch ein braunes Cape.

Im letzten Teil wurden dann die langsameren Songs zum Besten gegeben. Dazu trug sie ein langes, gelbes Kleid. Ihr könnt es auf dem oberen Bild gut erkennen, es ist aber auch auf dem unteren, das von der Handykamera stammt gut zu sehen. Rihanna scheint zwar ihre Bühnenoutfits nicht zu wechseln, aber ihre Haare sind von Show zu Show anders. In Köln sahen sie allerdings ganz natürlich aus: braun mit Locken. Ich sah dort zu ersten Mal, wie jung sie eigentlich noch ist. Ich habe einen großem Respekt dafür, dass sie in diesem Alter selbstbewusst vor so einer Menge stehen und eine richtig tolle Show abliefern kann. Es hat sich wirklich gelohnt. Eine tolle Frau. 
Was war euer letztes Konzert? Oder welches werdet ihr euch in diesem Jahr noch ansehen?
 
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply bella*

    die frau ist einfach bombe.danke für die bilder,bisher hab ich nur lobeshymnen über das konzert gehört,aber nichts gesehen.

    November 11, 2011 at 7:37 am
  • Reply Happy Berry

    Ich finds auch doof, dass die ganzen weiblichen Stars immer knapper bekleidet auftreten. Ich denk mir immer, was die für ein selbstbewusstsein haben müssen! Ich würd im leben nicht so vor eine Menschenmenge treten, halbnackt!

    Aber ist doch schön, dass es dir trotzdem ganz gut gefallenhat! 🙂

    Unser letztes westlichen Konzert war von Katy Perry, mein Mann liebt sie 😀 Allerdings hatten wir da ähnlich tolle Plätze wie du. Im letzten Jahr waren wir auf einem Secretkonzert von ihr und standen in einer kleinen Halle in der 5ten Reihe vor ihr (und danach durften wir noch zum Meet and Greet mit ihr, da hab ich noch Fotos von ♥)
    Aber unser eigentlich letztes Konzert war im August, da hab ich meine Lieblingsband im Columbiaclub sehen können *schmacht*
    Liebe Grüße!!

    November 11, 2011 at 8:12 am
  • Leave a Reply