About Lidia

About

Yummy Food

Recipes

Amazing Places

Travel

Uncategorized

What’s in the bag – Part 2

Nachdem die liebe L euch ja gestern den Inhalt ihrer Handtasche gezeigt hat, dachte ich, ich ziehe einfach mal mit. Zum einen, weil ich solche Posts unglaublich gerne lese, zum anderen aber auch um euch zu zeigen, dass man auch unglaublich gut befreundet sein kann, obwohl mal in gewissen Punkten völlig unterschiedliche Stile hat. Ihr seht schon worauf das hinausläuft, meine Tasche ist “unwesentlich” mädchenhafter befüllt als Ls….

Zunächst einmal scheitere ich morgens regelmäßig an der Frage, welche Tasche ich denn überhaupt wählen soll. Das ist ja nicht immer einfach. Aber heute scheint hier die Sonne (allerdings bei -7 Grad) und das hat mich zu einer frühlingsfarbenen Tasche von Primark gezogen, die direkt für gute Laune sorgt.

Huch, das sieht viel rosaner aus, als ich gedacht hätte :-). Zu den Basics zähle ich Schlüssel, Portmonnaie (in grau und von Esprit, ich finde es überraschend unmädchenhaft für meinen Geschmack) und das Handy. Und da fängts an, “natürlich” ist die Handytasche rosa und mit einem Schleifchen. Aber sie war einfach so hübsch und irgendwie muss das Handy ja geschützt werden, oder? Und hab ich euch schon erzählt, dass das Innenfutter der Tasche mit kleinen Blümchen bedruckt ist?

Und apropos Täschen, im Gegensatz zu L, die alles clean und ordentlich in ihrem Handtasche verstaut, bin ich, wie ihr sehen könnt, ein großer Fan von kleinen Untertaschen, in denen alles Wichtige seinen angestammten Platz hat. Hm, wenn man es aufschreibt, klingt es irgendwie freaky… Ist es aber gar nicht: Die lila-gepunktete Tasche enthält den ganzen Kosmetikkram, den ich so tagsüber brauche. Also Kajal, Lidschatten, Puder, Rouge etc. Und weil ihr mich wirklich nicht freaky finden sollt, sage ich euch jetzt nicht, wie viele verschiedene Lippenstifte ich normalerweise mit mir rumschleppe… In der supersüßen Cupcaketasche, die ich mal von J bekommen hab, sind andere wichtige Wohlfühlsachen, also Bürste, Deo, Abschminktücher und Handcreme.
Und die kleine Blümchentasche rechts ist meine Unterwegsapotheke mit Kopfschmerztabletten, Augentropfen, Kontaktlinsenflüssigkeit etc. Also alles sehr wichtig. Wirklich! Darüber hinaus gibt es noch einen Balsam für trockene Lippen, der eigentlich ein Gloss von Clinique ist, aber sehr schön pflegt, und meinen jeweils aktuellen Nagellack (gerade frisch lackiert mit Rose Confidental von Chanel). Ich hasse nämlich nix so sehr wie Lackpatzer. Brrrrr.
Filofax und Stift müssen natürlich auch immer mit genauso wie ein Buch. Es könnte ja mal sein, dass ich irgendwo warten muss, also hab ich immer das aktuelle Buch dabei um diese Zeiten auszugleichen. Gerade ist es ürbigens “Die Geheimnisse der Familie Templeton” von Monica McInerney, aber das stell ich euch dann noch mal im Lesepost vor (ist nämlich super).
Ja, und zuletzt ist seit einiger Zeit immer mein kleines Häkelschwein Urs in meiner Tasche. Eigentlich haben meine Kollegin und ich uns je so ein Schweinchen nur zum Spaß gekauft, aber ich mag es so gerne, dass es eine Art Glücksbringer geworden ist und mich jetzt immer begleitet.

So, sooo schlimm wars ja gar nicht, oder? Jetzt will ich sehen, wie eure Tascheninhalte so aussehen. Seid ihr eher die cleane Version wie L? Oder mädchenhaft und untertaschenverliebt wie ich? Oder ganz anders? Ich bin gespannt…

Previous Post Next Post

You may also like

4 Comments

  • Reply Christina.

    Ich finde es ist wirklich eine super Idee, all sein Zeugs in kleine Täschchen zu verstauen, um somit nicht lange wühlen zu müssen, wenn man etwas bestimmtes sucht! ICh benutze leider immer nur ganz kleine Taschen. So hab auch ich nur das Nötigste mit 😉

    February 2, 2012 at 2:43 pm
  • Reply Lila

    Dein Tascheninhalt ist wirklich hübsch…da wird man ganz neidisch 🙂

    February 2, 2012 at 3:03 pm
  • Reply Sandrina

    die Tasche habe ich auch 🙂

    February 2, 2012 at 4:53 pm
  • Reply Happy Berry

    Ich freue mich, dass du auch noch mitgemacht hast!! 🙂 Deine Tasche + Inhalt ist toll ♥ Und so, wie ich mir das vorgestellt habe. Urs ist voll toll!!! *-*

    Ja ich hoffe auch, dass ich baaald über das eine weitere Thema bloggen kann und du natürlich auch!!! Hoffe, dir gehts soweit ganz gut!? Zumindest wies einem halt in solchen Situationen gehn kann *dich ganz feste drückt*

    Alles Liebe

    ps. na muss mal schaun ob ich morgen neben dem Kochen noch zum Fotografieren komme *lach*

    February 2, 2012 at 9:36 pm
  • Leave a Reply